Lehrbuch der Landschaftsökologie

  • Uta Steinhardt
  • Heiner Barsch
  • Oswald Blumenstein

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-4
  2. Uta Steinhardt, Heiner Barsch, Oswald Blumenstein
    Pages 5-22
  3. Uta Steinhardt, Heiner Barsch, Oswald Blumenstein
    Pages 23-69
  4. Uta Steinhardt, Heiner Barsch, Oswald Blumenstein
    Pages 70-112
  5. Uta Steinhardt, Heiner Barsch, Oswald Blumenstein
    Pages 113-145
  6. Uta Steinhardt, Heiner Barsch, Oswald Blumenstein
    Pages 146-225
  7. Uta Steinhardt, Heiner Barsch, Oswald Blumenstein
    Pages 226-276
  8. Back Matter
    Pages 277-295

About this book

Introduction

Klarer Aufbau, klare Sprache, das Wesentliche herausgestellt.

Prof. Dr. Herbert Weingartner, Universität Salzburg

 

Landschaften sind empfindliche Systeme, die es zu schützen und verantwortungsbewusst zu entwickeln gilt. Dazu braucht man Kenntnisse über ihre Struktur und ihre Funktionsweise. Gefragt sind hierbei nicht nur Spezialisten, sondern vor allem interdisziplinär arbeitende Fachleute mit Blick für das Ganze: Landschaftsökologen, die für diese Art der Problembetrachtung und -lösung komplexe Untersuchungsansätze bereitstellen und weiterentwickeln – gemäß der Maxime: "Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile."

In diesem nunmehr in 2. Auflage vorliegenden Lehrbuch stellt das Autorenteam Steinhardt, Blumenstein und Barsch Landschaftsökologie als eine interdisziplinäre Arbeitsrichtung vor, die sich der Untersuchung des aktuellen Landschaftshaushaltes widmet und Prognosen für dessen zukünftige Entwicklung erstellt. Der Zusammenhang von Struktur und Dynamik in der Landschaft wird an Beispielen demonstriert.

Das Hochschullehrbuch vermittelt Studenten der Landschaftsökologie, Geoökologie und der physischen Geographie die Problematik der Landschaftsanalyse, -diagnose und -prognose. Für die Nachbarwissenschaften wie Biologie und Ökologie, aber auch für praktische Anwendungen in der Landschaftsplanung und im Naturschutz ist es ein wichtiges Nachschlagewerk.

Die Autoren:

Uta Steinhardt ist Professorin für Landschaftsökologie am Fachbereich Landschaftsnutzung und Naturschutz der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde und stellvertretende Vorsitzende der International Association for Landscape Ecology (IALE). Oswald Blumenstein ist Professor am Institut für Erd- und Umweltwissenschaften der Universität Potsdam und war mehrfach als Gastprofessor an der Universität Salzburg (Österreich) und als Gastdozent an der Universität Pretoria (Südafrika) tätig. Heiner Barsch war bis zu seiner Emeritierung Professor für Landschaftsökologie und Bodenkunde an der Universität Potsdam, danach Lehrbeauftragter; er war außerdem Leiter verschiedener landschaftsplanerischer Großprojekte.

Stimmen zur ersten Auflage:

Wer sich eher tiefgründig und auch begriffsorientiert mit den Methoden und Konzepten der Landschaftsforschung und des Landschaftsmanagements vertraut machen will, der findet in diesem Buch einen kompetenten und umfassenden Begleiter.

Geographica Helvetica

Der Titel stellt eine wichtige Bereicherung des interdisziplinären Forschungs- und Lehrgebietes der Landschaftsökologie dar. Es ist Studierenden und Praktikern der Landschaftsplanung und des Naturschutzes als hilfreiches Lehr- und Nachschlagebuch zu empfehlen.

Prof. Dr. Albrecht Gnauck, BTU Cottbus

Keywords

Landschaftsökologie Ökologie

Authors and affiliations

  • Uta Steinhardt
    • 1
  • Heiner Barsch
    • 2
  • Oswald Blumenstein
    • 3
  1. 1.FB Landschaftsnutzung und NaturschutzHochschule für nachhaltige Entwicklung EberswaldeEberswalde
  2. 2.Potsdam
  3. 3.Institut für Erd- und UmweltwissenschaftenUniversität PotsdamPotsdam

Bibliographic information

Industry Sectors
Biotechnology
Consumer Packaged Goods
Pharma