Internationalisierungsentscheidungen von kleinen und mittleren Unternehmen

Bedingungen und Möglichkeiten internationaler Unternehmensentwicklung

  • Erhard Juritsch

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. Erhard Juritsch
    Pages 1-12
  3. Erhard Juritsch
    Pages 13-111
  4. Erhard Juritsch
    Pages 113-174
  5. Erhard Juritsch
    Pages 175-243
  6. Erhard Juritsch
    Pages 245-325
  7. Erhard Juritsch
    Pages 327-390
  8. Erhard Juritsch
    Pages 391-411
  9. Back Matter
    Pages 413-436

About this book

Introduction

Ein international aufgestelltes KMU, eine Story, mit wirtschaftlichen, technologischen aber auch emotionalen Anteilen – kann man wissenschaftlich aufschließen, was dahinter steckt? Die Entscheidungsprozesse laufen real, also außerhalb eines Labors ab. Und mit diesen Erfahrungen bekommt einen inneren Zusammenhang, was in den Wissenschaften auf Objektebene analytisch getrennt wird; daher und enttäu-schend für die Wissenschaft, die völlige Unkenntnis der Internationalisierungstheorien im Wirtschaftsalltag. Durch die Interventionsforschung und narrative Interviews wird eklektisches Vorgehen als gangbarer Weg sichtbar – und zeigt was an Theorie und Unterstützung der Praxis gerade passt. Das führt zum „doppelten“ Modell, einem über Prozesse und Inhalte und zur Bedeutung von Unternehmenskulturen als Hintergrund für die Einzigartigkeit von Geschäftsmodellen - ja zu Kultur überhaupt. Das Vorgehen großer Unternehmen ist anders: vorentscheidende M&A Abteilungen und vorhandenes Risikokapital bestimmen es.

Keywords

Familienunternehmen Internationalisierungstheorien Interventionsforschung Investitionsmotive Risikokapital

Authors and affiliations

  • Erhard Juritsch
    • 1
  1. 1.Kärntner Wirtschaftsförderungs FondsAustria

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-7091-0242-8
  • Copyright Information Springer-Verlag / Wien 2010
  • Publisher Name Springer, Vienna
  • Print ISBN 978-3-7091-0241-1
  • Online ISBN 978-3-7091-0242-8
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods