Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-7
  2. Manfred Berthold
    Pages 8-21
  3. Manfred Berthold
    Pages 22-67
  4. Manfred Berthold
    Pages 68-115
  5. Manfred Berthold
    Pages 176-231
  6. Manfred Berthold
    Pages 232-279
  7. Manfred Berthold
    Pages 280-323
  8. Manfred Berthold
    Pages 324-329
  9. Back Matter
    Pages 330-380

About this book

Introduction

"Architektur kostet Raum" versteht sich als Auseinandersetzung mit dem vom Menschen geschaffenen und beanspruchten Raum. Raum ist das primäre Medium der Architektur. Seine Definition, Bemessung, Gliederung, Fügung und formale Gestaltung ist die wichtigste Aufgabe der Architektur. Der Autor, Architekt und Professor für Planungs- und Bauökonomie demonstriert und analysiert raumökonomisch relevante Aspekte anhand neutraler Fallbeispiele sowie eigener Entwürfe. Auf der Basis dieser Erkenntnisse entwickelt er Konzepte, die sich auf das Wesentliche der Raumökonomie konzentrieren. Das Hinterfragen üblicher Stadt‐, Wohn‐ und Architekturkonzepte ist Kern seiner Anschauungsbeispiele, wobei hohe Lebensqualität und praktischer Zweck im Vordergrund seiner Überlegungen stehen. Das Buch, ein neuer Typus des Handbuches, setzt sich kritisch mit einem der klassischen Themen der Architektur auseinander, der Planungs- und Raumökonomie, wobei der Autor vom Typus des Rezeptbuches abweicht und stattdessen offene Fragen formuliert.

Keywords

Architektur Baukunst Entwurf Planungs- und Bauökonomie Raumplanung

Authors and affiliations

  • Manfred Berthold
    • 1
  1. 1.Institut für Architektur und EntwerfenTechnische Universität WienÖsterreich

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-7091-0226-8
  • Copyright Information Springer-Verlag / Wien 2010
  • Publisher Name Springer, Vienna
  • Print ISBN 978-3-7091-0225-1
  • Online ISBN 978-3-7091-0226-8
  • About this book