Liquiditätsrechnung im Dienste der Unternehmensführung

  • Editors
  • Arbeitskreis Liquidität des Bundesausschusses Betriebswirtschaft (BBW)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-8
  2. Arbeitskreis Liquidität des Bundesausschusses Betriebswirtschaft (BBW)
    Pages 9-17
  3. Arbeitskreis Liquidität des Bundesausschusses Betriebswirtschaft (BBW)
    Pages 18-40
  4. Back Matter
    Pages 41-44

About this book

Introduction

Der Bundesausschuß Betriebswirtschaft (BBW) im RKW hat vor einiger Zeit aus seiner Mitte einen Arbeitskreis gebildet, dem er die Aufgabe stellte, Wege einer einfach gehaltenen Liquiditätsrechnung und deren Erkenntnismöglich­ keiten aufzuzeigen. Es war sein besonderes Anliegen, gerade mittleren und kleineren Unternehmen Anregungen zur Überwachung ihrer Zahlungsbereit­ schaft zu geben. Die Notwendigkeit, ständig Vorsorge für eine ausreichende Liquidität zu treffen, besteht für alle Betriebe in gleichem Maße. Bei den zahlreichen mittleren und kleineren Unternehmen liegt aber ein erhebliches Gewicht im Rahmen der Volkswirtschaft, und es bestehen hier besondere Schwierigkeiten, denen Rechnung zu tragen ist. Die vorliegende Broschüre enthält das Ergebnis der Untersuchungen des Ar­ beitskreises. Er knüpft mit dieser Arbeit an die bereits im September 1951 und im Mai 1952 von der Rationalisierungs-Gemeinschaft des Handels (RGH) im RKW entwickelten Vorschläge zur Liquiditätskontrolle in Handelsbetrieben an, die der Unterzeichnende vorbereitet hatte. Dem Arbeitskreis "Liquidität" kommt es in erster Linie darauf an, zu zweckmäßigen Liquiditätsrechnungen anzuregen und den Betrieben die Möglichkeiten hierzu an Hand von geeigneten Vordrucken, zugehörigen Erläuterungen und Beispielen nachzuweisen. Von der zweifellos erwünschten Darstellung einer umfassenden Finanzplanung hat der Arbeitskreis im Hinblick auf die gestellte Aufgabe abgesehen. Den­ jenigen Unternehmen, die einen Finanzplan aufstellen wollen, wird durch eine Zusammenstellung der voraussichtlichen Einnahmen und Ausgaben in naher Zukunft, durch einen Katalog der die künftige Zahlungsbereitschaft beeinflus­ senden Faktoren und eine Übersicht über die Literatur zur Finanzplanung der Weg dazu geebnet.

Keywords

Arbeit Ausgaben Betriebswirtschaft Broschüre Darstellung Finanzplanung Handelsbetrieb Liquidität Planung REITs Rationalisierung Unternehmen Unternehmensführung Volkswirtschaft Überwachung

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-15724-3
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden 1962
  • Publisher Name Gabler Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-663-15166-1
  • Online ISBN 978-3-663-15724-3
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Electronics
Telecommunications
Consumer Packaged Goods