Advertisement

Politische Willensbildung und Interessenvermittlung

Verhandlungen der Fachtagung der DVPW vom 11.–13. Oktober 1983 in Mannheim

  • Editors
  • Jürgen W. Falter
  • Christian Fenner
  • Michael Th. Greven

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-11
  2. Neue und alte Cleavages und die These vom eingefrorenen Parteiensystem

    1. Front Matter
      Pages 13-13
    2. Christian Fenner
      Pages 23-35
  3. Plebiszitäre Basisdemokratie versus korporatistisches Parteienoligopol — die Alternative für die Entwicklung der repräsentativen Demokratie?

    1. Front Matter
      Pages 37-37
    2. Theoretische Probleme der Parteienforschung: Gibt es eine allgemeine Parteientheorie?

    3. Wandlungen von europäischen Parteiensystemen — Vergleichende Politikforschung

    4. Parlamentsforschung und Parlamentarismustheorie

      1. Heinrich Oberreuter
        Pages 238-253
      2. Werner J. Patzelt
        Pages 267-276
      3. Gerald Kretschmer
        Pages 290-299
      4. Hartmut Klatt
        Pages 300-310
    5. Wahlen und Partizipation

      1. Manfred Berger, Wolfgang G. Gibowski, Dieter Roth, Wolfgang Schulte
        Pages 312-320
      2. Jürgen W. Falter, Hans Rattinger
        Pages 321-327
      3. Hans Jürgen Weiss
        Pages 351-371
      4. Albrecht Kutteroff
        Pages 372-380
      5. Karl-Werner Brand, Harro Honolka
        Pages 381-390
      6. Jan-Bernd Lohmöller, Jürgen W. Falter, Johann de Rijke, Andreas Link
        Pages 391-401
    6. Innere Strukturen und Prozesse im Politikverflechtungssystem von Parlamenten, Parteien, Verbäden und sozialen Bewegungen

    7. Verbände zwischen politischer Willensbildung und Interessenvermittlung

    8. Neue Issues und neue soziale Bewegungen

      1. Richard Stöss
        Pages 548-559
      2. Hans-Dieter Klingemann
        Pages 560-565

About this book

Keywords

Alter Beteiligung Bundestag Bundestagswahl Föderalismus Gewerkschaften Interessenvermittlung Macht Massenmedien Parlamentarismus Sozialwissenschaft Struktur Transformationsprozess Wahlen soziologische Theorie

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-14338-3
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden 1984
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-531-11693-8
  • Online ISBN 978-3-663-14338-3
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Consumer Packaged Goods