Deutschland Wahl ’90

Zur Bundestagswahl 1990: Deutsche Vereinigung Parteien und Wähler Wahlrecht und Wahlverfahren Politischen Entwicklung

  • Uwe Andersen
  • Wichard Woyke

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Uwe Andersen, Wichard Woyke
    Pages 33-52
  3. Uwe Andersen, Wichard Woyke
    Pages 53-59
  4. Uwe Andersen, Wichard Woyke
    Pages 61-69
  5. Uwe Andersen, Wichard Woyke
    Pages 71-87
  6. Uwe Andersen, Wichard Woyke
    Pages 89-100
  7. Uwe Andersen, Wichard Woyke
    Pages 101-108
  8. Uwe Andersen, Wichard Woyke
    Pages 109-116
  9. Uwe Andersen, Wichard Woyke
    Pages 133-155
  10. Back Matter
    Pages 156-160

About this book

Introduction

Die Bundestagswahl am 2. Dezember 1990 steht im Zeichen der deutschen Vereinigung und ist seit fast 60 Jahren die erste gesamtdeutsche freie Wahl. Ein gutes halbes Jahr nach der Abdankung der SED tritt die DDR der Bundesrepu­ blik Deutschland bei. Die Revolution in der DDR hat nicht zum Fortbestehen einer eigenständigen DDR geführt. Der Einheitsgedanke war stärker. Der Bei­ tritt der DDR zur Bundesrepublik Deutschland bedeutet, daß der zweite deut­ sche Staat in der Bundesrepublik aufgeht und ihre Ordnung weitgehend über­ nimmt. Dies findet auch seinen Ausdruck in dem zwischen beiden Staaten im August 1990 geschlossenen Wahlvertrag. Man sollte bedenken, daß durch den Beitritt der DDR auch das politische Sy­ stem der Bundesrepublik Deutschland nachhaltig verändert wird. Das gilt für das Verhältnis von Bund und Ländern, besonders durch die Wiedergründung der fünf DDR-Länder, für das Verhältnis der Länder untereinander, für die Par­ teien, für die Interessengruppen, ja für die gesamte politische Kultur. Wenn in der Bundesrepublik Deutschland die Wahl1990 überwiegend unter dem Blick­ winkel einer vergrößerten Bundesrepublik gesehen wird, darf nicht vergessen werden, daß sich mit dem Beitritt der DDR und den ersten gesamtdeutschen Wahlen auch die Identität der Bundesrepublik verändern wird.

Keywords

Bundesrepublik Bundesrepublik Deutschland Bundestagswahl DDR Friedliche Revolution Parteiensystem Wahl Wahlen Wahlforschung Wahlkampf Wahlrecht Wahlsystem Wahlverfahren Wähler Wählerverhalten

Authors and affiliations

  • Uwe Andersen
    • 1
  • Wichard Woyke
    • 2
  1. 1.Politikwissenschaft an der Ruhr-UniversitätBochumDeutschland
  2. 2.Politikwissenschaft an der Universität MünsterMünsterDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-12467-2
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1990
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-663-12468-9
  • Online ISBN 978-3-663-12467-2
  • About this book