System 7 Einsteigen leichtgemacht

  • Authors
  • Karl-Heinz Becker
  • Michael Dörfler

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVIII
  2. Karl-Heinz Becker, Michael Dörfler
    Pages 1-80
  3. Karl-Heinz Becker, Michael Dörfler
    Pages 81-110
  4. Karl-Heinz Becker, Michael Dörfler
    Pages 111-124
  5. Karl-Heinz Becker, Michael Dörfler
    Pages 125-150
  6. Karl-Heinz Becker, Michael Dörfler
    Pages 151-158
  7. Karl-Heinz Becker, Michael Dörfler
    Pages 159-186
  8. Karl-Heinz Becker, Michael Dörfler
    Pages 187-204
  9. Karl-Heinz Becker, Michael Dörfler
    Pages 205-224
  10. Back Matter
    Pages 225-290

About this book

Introduction

Fragen gibt's, auf die gibt es eigentlich keine Antwort. System 7 war noch gar nicht geboren, da wurde von Freunden, die sich gerade einen Macintosh gekauft hatten, die Frage ge­ stellt: "Woher kommt eigentlich der Name System 7"? Das hat doch sicher was zu bedeuten?". "Kann sein, kann aber auch nicht sein", war unsere Antwort. "Nach sechs kommt eben sieben. Das alte System hie15 System 6, das neue hei15t System 7. Wo also ist das Problem ?" Damit war aber keiner der Fragesteller zufrieden. Es wurde vermutet, da15 die Namensgebung doch etwas mit der Zahl "sieben" zu tun hat. Das kann doch kein Zufall sein, diese Zahlenmystik ist sicher Absicht, war eine weitverbreitete Meinung. Es mag ja Leute geben, die die Gedanken von Herrn Sculley, dem Chairman von Apple, zu kennen glauben. Welche Asso­ ziationen verbindet er damit? "Sieben Weltwunder", "Sieben­ meilenstiefel", "sieben Siegel", "sieben rage, in denen die Welt erschaffen wurde", oder vielleicht die "sieben Zwerge"? Wir wissen es sicher nicht. Und iiberhaupt, entscheidet so etwas nicht wohl doch die Marketingabteilung? Andererseits, bei Apple wei15 man nie so recht, was technischer Sachzwang ist und was zum Mythos gemacht wird.

Keywords

Access Architektur Microsoft Access Multitasking TrueType virtueller Speicher

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-12389-7
  • Copyright Information Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1993
  • Publisher Name Vieweg+Teubner Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-663-12390-3
  • Online ISBN 978-3-663-12389-7
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Electronics
Consumer Packaged Goods
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering