Statistik

Grundlagen — Methoden — Beispiele

  • Hans-Friedrich Eckey
  • Reinhold Kosfeld
  • Christian Dreger

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIII
  2. Deskriptive Statistik

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Hans-Friedrich Eckey, Reinhold Kosfeld, Christian Dreger
      Pages 3-11
    3. Hans-Friedrich Eckey, Reinhold Kosfeld, Christian Dreger
      Pages 12-24
    4. Hans-Friedrich Eckey, Reinhold Kosfeld, Christian Dreger
      Pages 25-44
    5. Hans-Friedrich Eckey, Reinhold Kosfeld, Christian Dreger
      Pages 45-100
    6. Hans-Friedrich Eckey, Reinhold Kosfeld, Christian Dreger
      Pages 101-118
    7. Hans-Friedrich Eckey, Reinhold Kosfeld, Christian Dreger
      Pages 119-155
    8. Hans-Friedrich Eckey, Reinhold Kosfeld, Christian Dreger
      Pages 156-208
    9. Hans-Friedrich Eckey, Reinhold Kosfeld, Christian Dreger
      Pages 209-252
    10. Hans-Friedrich Eckey, Reinhold Kosfeld, Christian Dreger
      Pages 253-268
  3. Wahrscheinlichkeitsrechnung

    1. Front Matter
      Pages 269-269
    2. Hans-Friedrich Eckey, Reinhold Kosfeld, Christian Dreger
      Pages 271-282
    3. Hans-Friedrich Eckey, Reinhold Kosfeld, Christian Dreger
      Pages 283-309
    4. Hans-Friedrich Eckey, Reinhold Kosfeld, Christian Dreger
      Pages 310-323
    5. Hans-Friedrich Eckey, Reinhold Kosfeld, Christian Dreger
      Pages 324-367
    6. Hans-Friedrich Eckey, Reinhold Kosfeld, Christian Dreger
      Pages 368-395
    7. Hans-Friedrich Eckey, Reinhold Kosfeld, Christian Dreger
      Pages 396-420
    8. Hans-Friedrich Eckey, Reinhold Kosfeld, Christian Dreger
      Pages 421-449
    9. Hans-Friedrich Eckey, Reinhold Kosfeld, Christian Dreger
      Pages 450-464

About this book

Introduction

Das vorliegende Lehrbuch zur Statistik besteht aus den drei Teilen Deskriptive Statistik, Wahrscheinlichkeitsrechnung und Induktive Statistik, die an den meisten Universitäten im wirtschaftswissenschaftlichen Grundstudium gelehrt werden. Zahlreiche Beispiele sollen dem Studenten das Verständnis statistischer Methoden und die Interpretation der Ergebnisse erleichtern. Sie ermöglichen nicht nur ein Vertrautwerden mit den Rechentechniken, sondern sie bilden auch eine Brücke zur praktischen Anwendung. Der Übersichtlichkeit halber sind die Beispiele nume­ riert und ihr Ende ist durch das Zeichen • gekennzeichnet. Bei der Darstellung wurde Wert darauf gelegt, Formeln verbal zu erläutern, so daß sie dadurch durch­ schaubarer werden. Insbesondere in der deskriptiven Statistik ist darüber hinaus immer wieder der Bezug zur Wirtschafts- und Sozialstatistik gesucht worden. Obwohl das vorliegende Lehrbuch stark auf die Studenten der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften ausgerichtet worden ist, kann es ebenso für Studenten anderer Disziplinen wie z.B. der Landschaftsplanung, Politologie, Pädagogik und Psychologie von Nutzen sein. Es wendet sich zusätzlich an Praktiker und empirische Forscher, die in dem Buch eine klare Methodik mit einem eindeutigen Anwendungsbezug vorfinden. Gerade im Hinblick auf die Interpretation der Ergebnisse statistischer Methoden erhält der Praktiker eine Vielzahl von Anregungen. Das Buch ging aus den Manuskripten zu den Lehrveranstaltungen Statistik I und II hervor, die von den Autoren an der Gesamthochschule Kassel durchgeführt worden sind. Die Erfahrung in der Lehre ist somit ein wesentliches Element, das sich hierin widerspiegelt. Die Studenten haben durch ihre Reaktionen auf die Präsentation des Stoffes wie auch durch Anregungen den vorliegenden Text daher durchaus mitgeprägt.

Keywords

Häufigkeitsverteilung Induktive Statistik Statistik Wahrscheinlichkeit Zeitreihenanalyse deskriptive Statistik

Authors and affiliations

  • Hans-Friedrich Eckey
    • 1
  • Reinhold Kosfeld
    • 1
  • Christian Dreger
  1. 1.Gesamthochschule KasselDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-12382-8
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1992
  • Publisher Name Gabler Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-409-12701-1
  • Online ISBN 978-3-663-12382-8
  • About this book