FRAMEWORK-Praxis für kaufmännische Berufe

Band 1: Modelle auf Kommandoebene

  • Claus Kühlewein
  • Karl Nüßle

Part of the MikroComputer-Praxis book series (MCP)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-5
  2. Claus Kühlewein, Karl Nüßle
    Pages 7-8
  3. Claus Kühlewein, Karl Nüßle
    Pages 9-60
  4. Claus Kühlewein, Karl Nüßle
    Pages 61-110
  5. Claus Kühlewein, Karl Nüßle
    Pages 111-146
  6. Claus Kühlewein, Karl Nüßle
    Pages 147-168
  7. Claus Kühlewein, Karl Nüßle
    Pages 169-200
  8. Claus Kühlewein, Karl Nüßle
    Pages 201-239
  9. Back Matter
    Pages 240-248

About this book

Introduction

Wie sieht es mit der Datenverarbeitung in den kaufmännischen Berufen aus? Seit jeher sind diese Berufe durch vielfältiges Zahlenmaterial und umfangreiche Be­ rechnungen geprägt. Was mit Bleistift, Tischrechenmaschine, Buchungs- und Fakturierautomaten erledigt wurde, konnte nach 1960 in großem Umfange von zentralen elektronischen Großrechnern übernommen werden. Mit der Entwicklung der Personalcomputer seit 1977 ist eine neue Epoche für die kaufmännischen Be­ rufe angebrochen, deren Wirkung noch gar nicht absehbar ist. Die zentrale Groß-EDV ist tot! Es lebe die dezentrale Pe-Anwendung! So könnte das Motto der neunzi ger Jahre lauten. Mit dem Werkzeug Personalcomputer ist insbesondere für die kaufmännischen Berufe eine neue Qualität entstanden. Auf jedem Schreibtisch kann heute eine EDV-Lelstung angeboten werden, die 1970 noch mit einem Millionenaufwand verbunden war. Hinzu kommt, daß der Vorteil der zentralen Datenhaltung in der Groß-EDV durch leistungsfähige Vernetzungen der Personalcomputer und öffentliche Datennetze erhalten bleiben kann. Aber auch bei den Personalcomputern hat sich in den letzten zehn Jahren schon eine kleine Revolution vollzogen. Mußten zunächst die notwendigen Programme noch aufwendig selbst programmiert werden, so gibt es heute für jeden Bedarf leistungsfähige und zugleich preiswerte Standardprogramme. Niemand muß heute in einem kaufmännischen Beruf seine Standardanwendungen mit großem Zeitauf­ wand und hoher Fehleranfälligkelt mehr selbst programmieren.

Keywords

Diskette Einkauf Handel Industrie Rechnungswesen SSL Vertrieb

Authors and affiliations

  • Claus Kühlewein
    • 1
  • Karl Nüßle
    • 2
  1. 1.KarlsruheDeutschland
  2. 2.SaulgauDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-12202-9
  • Copyright Information Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1990
  • Publisher Name Vieweg+Teubner Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-519-09336-7
  • Online ISBN 978-3-663-12202-9
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Electronics
Consumer Packaged Goods
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering