Elektrische Energieversorgung

  • Klaus Heuck
  • Klaus-Dieter Dettmann

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVII
  2. Klaus Heuck, Klaus-Dieter Dettmann
    Pages 5-39
  3. Klaus Heuck, Klaus-Dieter Dettmann
    Pages 40-52
  4. Klaus Heuck, Klaus-Dieter Dettmann
    Pages 53-263
  5. Klaus Heuck, Klaus-Dieter Dettmann
    Pages 264-286
  6. Klaus Heuck, Klaus-Dieter Dettmann
    Pages 287-308
  7. Klaus Heuck, Klaus-Dieter Dettmann
    Pages 309-352
  8. Klaus Heuck, Klaus-Dieter Dettmann
    Pages 353-368
  9. Klaus Heuck, Klaus-Dieter Dettmann
    Pages 430-462
  10. Klaus Heuck, Klaus-Dieter Dettmann
    Pages 463-483
  11. Back Matter
    Pages 484-558

About this book

Introduction

Das vorliegende Buch "Elektrische Energieversorgung" vermittelt im wesentlichen die Grund­ kenntnisse, die von Studenten sowie Jungingenieuren der Elektrotechnik erwartet werden, wenn sie bei einem Hersteller oder Betreiber energietechnischer Anlagen tätig werden wollen. Dement­ sprechend umfaßt dieses Buch die gesamte Breite der elektrischen Energieversorgung. Es wird die Kette von der Energieerzeugung bis hin zu den Verbrauchern behandelt. Den Schwerpunkt bilden allerdings die Einrichtungen zum Transport und zur Verteilung elektrischer Energie. Das dafür notwendige theoretische Rüstzeug wird anhand technologisch moderner Konstruktionen entwickelt. Zugleich ist dabei der aktuelle Stand der DIN-VDE-Bestimmungen berücksichtigt worden. Diese Gesichtspunkte dürften auch für den bereits im Berufsleben stehenden Ingenieur von Interesse sein, wenn er seine Kenntnisse auffrischen bzw. erweitern möchte. Ähnlich wie bereits bei der zweiten ist auch die dritte Auflage wiederum vollständig überarbeitet und beträchtlich erweitert worden. Obwohl seit dem Erscheinen der zweiten Auflage erst drei Jahre vergangen sind, erschien den Autoren dieser Schritt erneut notwendig. So haben sich zwei zentrale DIN-VDE-Bestimmungen grundlegend geändert. Zum einen handelt es sich um die DIN-VDE-Bestimmung 0111. Inhaltlich ordnet sie den Komplex Überspannun­ gen und stellt Richtlinien für die Isolationskoordination auf. Zum anderen ist die DIN-VDE­ Bestimmung 0670 zu nennen, die u. a. um die Teile 100-105 ergänzt worden ist. Sie behandeln vornehmlich die Auswahl von Leistungsschaltern in Abhängigkeit von den Einschwingspannun­ gen in Netzen. Die Neufassungen dieser beiden Vorschriften mußten vorgenommen werden, da sich die Kenntnisse über das transiente Verhalten von Netzen erheblich vertieft haben.

Keywords

Drehstrom Energie Energieerzeugung Energieversorgung Energieversorgungsnetz Ingenieur Kette Kurzschlussfestigkeit Leistung Schutz Stromnetze Transport VDE VDE-Bestimmung Verbrauch

Authors and affiliations

  • Klaus Heuck
    • 1
  • Klaus-Dieter Dettmann
    • 1
  1. 1.HamburgDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-12079-7
  • Copyright Information Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1995
  • Publisher Name Vieweg+Teubner Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-663-12080-3
  • Online ISBN 978-3-663-12079-7
  • About this book
Industry Sectors
Automotive
Chemical Manufacturing
Electronics
Consumer Packaged Goods
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering