Zukunft der Arbeit und soziale Nachhaltigkeit

Zur Transformation der Arbeitsgesellschaft vor dem Hintergrund der Nachhaltigkeitsdebatte

  • Authors
  • Sebastian Brandl
  • Eckart Hildebrandt

Part of the Reihe „Soziologie und Ökologie“ book series (SUÖ, volume 8)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-9
  2. Sebastian Brandl, Eckart Hildebrandt
    Pages 11-16
  3. Sebastian Brandl, Eckart Hildebrandt
    Pages 51-117
  4. Sebastian Brandl, Eckart Hildebrandt
    Pages 189-213
  5. Back Matter
    Pages 215-239

About this book

Introduction

Dieses Buch wählt seinen Zugang über den Diskurs um die Zukunft der Arbeit und argumentiert, dass die gegenwärtigen Tendenzen der Flexibilisierung und Entgrenzung der Erwerbsarbeit einen erweiterten Arbeitsbegriff erfordern, der gleichzeitig offen für die Gerechtigkeitsnormen der Nachhaltigkeit ist. Nachhaltigkeit ist im letzten Jahrzehnt zu einem vielversprechenden Leitbild gesellschaftlicher Entwicklung geworden. Dabei standen bisher ökologische Grenzen und Strategien der Effizienzsteigerung und der Verminderung des Ressourcendurchsatzes im Vordergrund. Mit der Durchsetzung eines integrierten Verständnisses ökologischer, ökonomischer und sozialer Entwicklungen erweist sich die Ausfüllung der sozialen Dimension der Nachhaltigkeit als definierbar.

Keywords

Arbeit Nachhaltigkeit Normen Transformation Zukunft nachhaltige Entwicklung Ökologie

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-11912-8
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2002
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8100-3630-8
  • Online ISBN 978-3-663-11912-8
  • About this book
Industry Sectors
Chemical Manufacturing
Automotive
Consumer Packaged Goods
Pharma