Vereinigte Staaten von Amerika

Eine politische Landeskunde

  • Authors
  • Wolfgang-Uwe Friedrich

Part of the Beiträge zur Politik und Zeitgeschichte book series (BPZ)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Wolfgang-Uwe Friedrich
    Pages 7-8
  3. Wolfgang-Uwe Friedrich
    Pages 9-33
  4. Wolfgang-Uwe Friedrich
    Pages 34-48
  5. Wolfgang-Uwe Friedrich
    Pages 49-74
  6. Wolfgang-Uwe Friedrich
    Pages 75-94
  7. Wolfgang-Uwe Friedrich
    Pages 95-105
  8. Wolfgang-Uwe Friedrich
    Pages 106-130
  9. Wolfgang-Uwe Friedrich
    Pages 131-135
  10. Wolfgang-Uwe Friedrich
    Pages 136-167
  11. Wolfgang-Uwe Friedrich
    Pages 168-170
  12. Back Matter
    Pages 171-172

About this book

Introduction

Die Vereinigten Staaten von Amerika sind nach 1945 zur führenden Weltmacht und zu einem der wichtigsten Partner Deutschlands geworden. Ihre demokratischen politischen Ideale und ihre moderne Kultur fanden bei den Deutschen positive Resonanz. Menschenrechte und ein freiheitlich-pluralistisches Demokratieverständnis prägen beide Gesellschaften. Schließlich trugen die USA entscheidend zur Wiederherstellung der staatlichen Einheit Deutschlands im Jahr 1990 bei. In dieser politischen Landeskunde werden die geschichtliche Entwicklung des Einwanderungslandes, die weltanschaulichen Grundlagen der amerikanischen Demokratie, das politische System, die Wirtschaft, das Bildungswesen und die Außenpolitik skizziert.

Keywords

Einwanderung Freiheit Föderalismus Kongress Landeskunde Präsidentiale Demokratie USA Zuwanderungsland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-11724-7
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2000
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8100-2743-6
  • Online ISBN 978-3-663-11724-7
  • About this book