Advertisement

Unternehmenssteuerung zwischen Akteur, System und Umwelt

Systemtheoretische Perspektiven für Management, Wirtschaft und Gesellschaft

  • Authors
  • Klaus-Jürgen Popp

About this book

Introduction

Zentraler Gegenstand der Arbeit ist die Konzeption einer integriert-systemtheoretischen Perspektive wirtschaftlicher Steuerung als Synthese verschiedener Theoriebausteine im Spannungsfeld von dezentraler Entscheidungsautonomie („Akteur“), kontextuellen Entscheidungskriterien („System“) und kritischem Bewußtsein („Umwelt“) auf den Ebenen Management, Wirtschaft und Gesellschaft. Aus dem Begriff „soziales Handeln“ heraus wird in Auswertung „systemtheoretischer“ Paradigmen der betriebswirtschaftlichen Steuerungslehre und unter Rekonstruktion einer „integrierten“ Systemtheorie ein generalisierbares Modell indirekter Steuerung entwickelt, das als soziales Handeln der Akteure im Spannungsfeld von Integration, autonomer Selbst- und indirekter Kontextsteuerung über eine Synthese aus System/Umwelt-Theorie, kritischem Systemdenken und kontextübergreifender ethischer Verantwortung in die komplexe soziale Umwelt eingebunden bleibt.

Keywords

Kognition Kommunikation Konstruktivismus Kybernetik Management Managementlehre Niklas Luhmann Steuerung Synthese System Systemtheorie Unternehmenssteuerung Wirtschaft Zweck

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-11698-1
  • Copyright Information Deutscher Universitäts-Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1997
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-4224-9
  • Online ISBN 978-3-663-11698-1
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods