Theoretische Beiträge zur Alternssoziologie

  • Editors
  • Ursula Dallinger
  • Klaus R. Schroeter

Part of the Reihe Alter(n) und Gesellschaft book series (AUGES, volume 6)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Theoretische Alter(n)ssoziologie — Dämmertal oder Griff in die Wühlkiste der allgemeinen soziologischen Theorie?

  3. Alter(n) und Gesellschaft

  4. Alter(n)sbilder und Alter(n)sdiskurse

  5. Lebenslagen

  6. Generationen und Netzwerke

  7. Alter — Inklusion oder Exklusion? Systemtheoretische Perspektiven

About this book

Introduction

Das Alter ist zur großen gesellschaftlichen Herausforderung geworden und setzt die Gesellschaft unter Veränderungsdruck. Das erfordert einen "ordnenden soziologischen Blick" auf die gegenwärtigen und zukünftigen sozialen Konstruktionen des Alter(n)s. Dazu bedarf es auch immer theoretischer Anstrengungen, um den Fokus auf das gesamtgesellschaftliche Gefüge und seine sozialen Implikationen zu richten. Das Buch liefert Beiträge aus verschiedenen soziologischen Denktraditionen, die aus ihrer je spezifischen Sicht einen theoretischen Blick auf das Alter(n) werfen.

Keywords

Alter Altern Beziehung Figuration Generation Georg Simmel Gerontologie Gesellschaftsanalyse Lebenslagen Lebenswelt Soziologie Traditionen Valenz Werbung Wille

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-11634-9
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2002
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8100-3353-6
  • Online ISBN 978-3-663-11634-9
  • About this book