Advertisement

Staats- und Nationsbildung in Kazachstan

  • Authors
  • Marie-Carin von Gumppenberg

Part of the Forschung Politikwissenschaft book series (FPOLIT, volume 150)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-10
  2. Marie-Carin von Gumppenberg
    Pages 11-28
  3. Marie-Carin von Gumppenberg
    Pages 29-61
  4. Marie-Carin von Gumppenberg
    Pages 62-87
  5. Marie-Carin von Gumppenberg
    Pages 88-126
  6. Marie-Carin von Gumppenberg
    Pages 127-191
  7. Marie-Carin von Gumppenberg
    Pages 192-201
  8. Back Matter
    Pages 202-227

About this book

Introduction

Die zentralasiatische Republik Kazachstan galt Anfang der 1990er Jahre als potentieller Krisenherd. Nach gut 10 Jahren läßt sich bilanzieren: Größere inter-ethnische Auseinandersetzungen haben nicht statt gefunden. Das Buch analysiert die post-sowjetische Nationalitätenkonzeption der kazachstanischen Regierung sowie deren Umsetzungsmöglichkeiten im Rahmen staatlicher Politikgestaltung.

Keywords

Nation Nationalität Partizipation Staat Statistik politische Partizipation

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-11470-3
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2002
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8100-3359-8
  • Online ISBN 978-3-663-11470-3
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Consumer Packaged Goods