Advertisement

Skriptum Informatik — eine konventionelle Einführung

  • Hans-Jürgen Appelrath
  • Jochen Ludewig

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-10
  2. Hans-Jürgen Appelrath, Jochen Ludewig
    Pages 11-51
  3. Hans-Jürgen Appelrath, Jochen Ludewig
    Pages 53-155
  4. Hans-Jürgen Appelrath, Jochen Ludewig
    Pages 157-191
  5. Hans-Jürgen Appelrath, Jochen Ludewig
    Pages 193-237
  6. Hans-Jürgen Appelrath, Jochen Ludewig
    Pages 239-271
  7. Hans-Jürgen Appelrath, Jochen Ludewig
    Pages 273-427
  8. Back Matter
    Pages 429-464

About this book

Introduction

Drei Ziele haben Stoffauswahl und Darstellung dieses Buches geprägt: - Studierende erlernen die Codierung von Algorithmen mit MODULA-2, also mit einer modernen imperativen Programmiersprache, die so einfach und sauber ist, daß die Grundbegriffe der Programmierung klar und systematisch eingeführt werden können, die sich aber andererseits auch in der Praxis bewährt hat. Wichtig ist auch die Möglichkeit, in MODULA-2 den Objektbegriff vorzubereiten. -Theorethische Aspekte, z.B. Berechenbarkeit, Grammatiken, Semantik und Programmierverifikation, werden ganz überwiegend in Zusammenhang mit konkreten Problemen der Programmierung behandelt, so daß der praktische Nutzen jederzeit erkennbar bleibt. Für eine spätere gründliche Behandlung in einer Grundvorlesung Theorethische Informatik entstehen die Motivation und der begriffliche Rahmen. - Wo immer die Gelegenheit besteht, werden die Methoden und Sprachkonzepte aus der Sicht des Software Engineering diskutiert, so daß die Codierung nicht als die Programmierung schlechthin erscheint, sondern - ihrer tatsächlichen Rolle entsprechend - als eine von mehreren Aktivitäten, die dazu beiträgt, reale Probleme mit Hilfe von Rechnern zu lösen. "Konventionell" bedeutet hier also praxisnah, auf der Grundlage einer imperativen Sprache, nicht pragmatisch oder theoriefrei. Das mit vielen vollständigen Programmbeispielen aufgelockerte Skript eignet sich daher für Studiengänge der Hauptfach-, Nebenfach- oder sogenannten Bindestrich-Informatik, in denen Konzepte und Praxis der Programmierung nicht separat, sondern gegenseitig stützend entwickelt werden sollen. Ein inhaltlich und strukturell auf dieses Skriptum abgestimmter Übungsband von Spiegel/Ludewig/Appelrath enthält viele Aufgaben mit Tips und Lösungen, die die "Einführung in die Informatik" unterstützen und wesentlich erleichtern. http://medoc.offis.uni-oldenburg.de/Samples/appelrathfree>1.

Keywords

Algorithmen Datenstrukturen Informatik Programmierung Verifikation

Authors and affiliations

  • Hans-Jürgen Appelrath
    • 1
  • Jochen Ludewig
    • 2
  1. 1.Universität OldenburgDeutschland
  2. 2.Universität StuttgartDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-11373-7
  • Copyright Information Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1995
  • Publisher Name Vieweg+Teubner Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-519-32153-8
  • Online ISBN 978-3-663-11373-7
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Finance, Business & Banking
Electronics
IT & Software
Telecommunications
Aerospace
Engineering