Advertisement

Schulkultur und Schülerbiographien

Das „schulbiographische Passungsverhältnis“ Rekonstruktionen zur Schulkultur II

  • Rolf-Torsten Kramer

Part of the Studien zur Schul- und Bildungsforschung book series (SZSBF, volume 17)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-10
  2. Rolf-Torsten Kramer
    Pages 11-14
  3. Rolf-Torsten Kramer
    Pages 15-99
  4. Rolf-Torsten Kramer
    Pages 101-216
  5. Rolf-Torsten Kramer
    Pages 277-325
  6. Back Matter
    Pages 327-335

About this book

Introduction

Wann kann Schule biografisch für den Schüler zum Problem werden und wann eröffnet sie ihm Möglichkeiten zur Entfaltung seines Selbst? Wie hängen Schullaufbahn Familien und Peers zusammen? Und wie kann sich das Verhältnis von Schulkultur und Schülerbiographie verändern? Die vorliegende Studie setzt sich unter diesen Fragen mit den wenigen biographisch orientierten Schülerstudien der BRD auseinander und entwickelt einen hermeneutisch-rekonstruktiven Zugang zur Erschließung dieses Zusammenhangs. Herausgekommen ist dabei keine neue Typologie über "erfolgreiche" und "scheiternde" Schulkarrieren, sondern der Entwurf eines Strukturmodells der "schulbiographischen Passung", das den Anspruch erhebt, grundlegende Wirkungszusammenhänge abzubilden und schulische Verläufe im Rahmen milieuspezifischer Differenzierung zu erklären.

Keywords

Familie Kultur Methoden Milieu Struktur

Authors and affiliations

  • Rolf-Torsten Kramer
    • 1
  1. 1.HalleDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-11340-9
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2002
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8100-3455-7
  • Online ISBN 978-3-663-11340-9
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Consumer Packaged Goods