Advertisement

Schaltnetzteile und ihre Peripherie

Dimensionierung, Einsatz, EMV

  • Ulrich Schlienz
  • Otto Mildenberger

Part of the Vieweg Praxiswissen book series (VIEPRAX)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. Ulrich Schlienz, Otto Mildenberger
    Pages 1-9
  3. Ulrich Schlienz, Otto Mildenberger
    Pages 10-24
  4. Ulrich Schlienz, Otto Mildenberger
    Pages 25-37
  5. Ulrich Schlienz, Otto Mildenberger
    Pages 38-46
  6. Ulrich Schlienz, Otto Mildenberger
    Pages 47-55
  7. Ulrich Schlienz, Otto Mildenberger
    Pages 56-64
  8. Ulrich Schlienz, Otto Mildenberger
    Pages 65-74
  9. Ulrich Schlienz, Otto Mildenberger
    Pages 75-97
  10. Ulrich Schlienz, Otto Mildenberger
    Pages 98-112
  11. Ulrich Schlienz, Otto Mildenberger
    Pages 113-134
  12. Ulrich Schlienz, Otto Mildenberger
    Pages 135-148
  13. Ulrich Schlienz, Otto Mildenberger
    Pages 149-177
  14. Ulrich Schlienz, Otto Mildenberger
    Pages 178-185
  15. Ulrich Schlienz, Otto Mildenberger
    Pages 186-208
  16. Ulrich Schlienz, Otto Mildenberger
    Pages 209-222
  17. Ulrich Schlienz, Otto Mildenberger
    Pages 223-231
  18. Ulrich Schlienz, Otto Mildenberger
    Pages 232-250
  19. Back Matter
    Pages 251-260

About this book

Introduction

Produkte müssen immer kleiner, leichter und vor allem billiger werden. Zusätzlich sollen die Entwicklungszeiten für neue Produkte immer kürzer werden. Während sich Logik-Funktionen durch eine immer größer werdende Integrationsdichte fast beliebig verkleinern lassen, stößt man bei leistungselektronischen Funktionen sehr schnell an die physikalische Grenze, die durch die notwendige Wärmeabfuhr gegeben ist. Eine Verbesse­ rung ist nur noch durch die Reduzierung der Verluste zu erreichen und das bedeutet eine Wir­ kungsgradsteigerung des gesamten Leistungsteils. Dazu sind genaue Detailkenntnisse aller Leistungsbauteile und ihrer Ansteuerschaltungen notwendig. Das vorliegende Buch stellt dafür eine Zusammenfassung für alle in der Praxis zu lösenden Fragen dar. Am Anfang erfolgt eine Einführung in die klassischen Wandler und die Resonanz­ wandler. Danach werden die Leistungsbauelemente beschrieben und erprobte Ansteuerschal­ tungen vorgestellt. Im letzten Teil werden EMV -Aspekte ergänzt, die bei allen Schaltreglern auftreten. Es ist so aufgebaut, dass die Wandler zuerst mit idealisierten Bauteilen betrachtet werden und erst danach die realen Eigenschaften ergänzt werden. Dadurch erkennen wir die prinzipiellen Eigenschaften, losgelöst von allen parasitären Effekten. Das Buch richtet sich gleichermaßen an Studenten und Ingenieure. Für Studenten kann es zum Selbststudium dienen, wenn die Kapitel sukzessive durchgearbeitet werden, oder es kann Lehrveranstaltungen auf dem Gebiet der Leistungselektronik ergänzen. Für Ingenieure stellt das Buch eine Zusammenfassung aller Themengebiete dar, die für die tägliche Arbeit ge­ braucht werden, und soll das aufwendige Suchen in verschiedenen Literaturquellen ersetzen.

Keywords

Energie Energietechnik Kondensator Leistungselektronik Schaltung Schaltungen Schaltungstechnik elektromagnetische Verträglichkeit

Authors and affiliations

  • Ulrich Schlienz
    • 1
  1. 1.ReutlingenDeutschland

Editors and affiliations

  • Otto Mildenberger
    • 1
  1. 1.Fachhochschule Wiesbaden in den Fachbereichen Elektronik und InformatikDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-11331-7
  • Copyright Information Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2001
  • Publisher Name Vieweg+Teubner Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-663-11332-4
  • Online ISBN 978-3-663-11331-7
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Materials & Steel
Automotive
Chemical Manufacturing
Finance, Business & Banking
Electronics
Consumer Packaged Goods
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering