Advertisement

Regierungssysteme Zentral- und Osteuropas

Ein einführendes Lehrbuch

  • Authors
  • Ulrich Widmaier
  • Andrea Gawrich
  • Ute Becker

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-10
  2. Ulrich Widmaier, Andrea Gawrich, Ute Becker
    Pages 11-15
  3. Ulrich Widmaier, Andrea Gawrich, Ute Becker
    Pages 17-52
  4. Ulrich Widmaier, Andrea Gawrich, Ute Becker
    Pages 53-166
  5. Ulrich Widmaier, Andrea Gawrich, Ute Becker
    Pages 167-210
  6. Ulrich Widmaier, Andrea Gawrich, Ute Becker
    Pages 211-222
  7. Back Matter
    Pages 223-230

About this book

Introduction

Ein einführendes Lehrbuch zu ausgewählten Regierungssystemen Zentral- und Osteuropas. Fünf Länder (Rußland, Polen, Tschechien, Slowakei, Ungarn) werden unterschiedlichen Typen demokratischer Regierungssysteme zugeordnet, ihre zentralen politischen Strukturen und Institutionen werden analysiert und unter systematischen Gesichtspunkten verglichen.  Nach nunmehr einem Jahrzehnt demokratischer Regierungsweise und mehreren Wahlen der nationalen Parlamente können die neu entstandenen Demokratien in Zentral- und Osteuropa in ihren institutionellen Grundstrukturen als konsolidiert angesehen werden. Deshalb ist es nun sinnvoll, sowohl für die einführende universitäre Lehre als auch für eine breitere interessierte Öffentlichkeit ein Lehrbuch vorzulegen, in dem ausgewählte nationale Regierungssysteme vorgestellt und unter systematischen Gesichtspunkten verglichen werden. Das Buch stellt die Länder Rußland, Polen, Tschechien, Slowakei und Ungarn vor und analysiert ihre politischen Institutionen sowohl im Rahmen der klassischen Unterscheidung der Vergleichenden Regierungslehre in parlamentarische und (semi-)präsidentielle Typen als auch mit Hilfe moderner politikwissenschaftlicher Theorien. Ein Vergleich dieser fünf Regierungssysteme erfolgt auf der Grundlage der Konsolidierungsproblematik in den vier analytisch getrennten Bereichen Verfassungsstrukturen, Parteien und Parteiensysteme, sogenannte intermediäre Gruppen und politische Kulturen. Das Buch soll einerseits einen Überblick über die politischen Strukturen und Institutionen der einzelnen Regierungssysteme sowie über gemeinsame bzw. Unterschiedliche Probleme der Stabilität einer demokratischen Regierungsweise bieten. Zum anderen werden die weiteren Entwicklungspotentiale und Perspektiven dieser Länder im Hinblick auf eine künftige Mitgliedschaft in der Europäischen Union abgeschätzt.  

Keywords

Europa Gestaltungsoption Grundlagen Länder Organisation Parteien Politik Regierung Scheidung Verfassung Vergleich

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-11276-1
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1999
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-663-11277-8
  • Online ISBN 978-3-663-11276-1
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Consumer Packaged Goods