Advertisement

Regelbasierte Interpolation und Fuzzy Control

  • Dirk Drechsel

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. Dirk Drechsel
    Pages 1-8
  3. Dirk Drechsel
    Pages 9-26
  4. Dirk Drechsel
    Pages 27-57
  5. Dirk Drechsel
    Pages 59-94
  6. Dirk Drechsel
    Pages 95-134
  7. Dirk Drechsel
    Pages 135-152
  8. Dirk Drechsel
    Pages 153-165
  9. Dirk Drechsel
    Pages 167-195
  10. Dirk Drechsel
    Pages 197-212
  11. Dirk Drechsel
    Pages 213-239
  12. Back Matter
    Pages 241-263

About this book

Introduction

Vorwort Durch die Fuzzy-Logik ist ein neuer Geist in die sonst so klar und nüchtern wirkende Automatisierungstechnik eingezogen. Nach einer langen Vorlaufphase und einer anfänglich schleppenden Akzeptanz ist die Fuzzy-Theorie mittlerweile unter dem Schlagwort Fuzzy Control zu einer sehr populären Automatisierungs­ methode avanciert. Die Fuzzy-Theorie wird vor allem in der Informatik, der Ingenieurtechnik und der Mathematik zur Modellierung von menschlichem Expertenwissen und zur Automa­ tisierung eingesetzt. Das vorliegende Buch richtet sich zum einen an den Einsteiger in dieses Gebiet und zum anderen an den Fachmann, der seine Kenntnisse ver­ tiefen möchte und darüber hinaus auf der Suche nach neuen wissensbasierten Ansätzen ist. Grundkenntnisse auf den Gebieten der Systemtheorie und der Rege­ lungstechnik nützen dem Verständnis des Lesers, sind aber keine notwendige Voraussetzung. Die Repräsentation des Expertenwissens in Form von wenn . . . dann . . . -Regeln mit unscharfen Begriffen wie klein, heiß und die heutigen Software Tools motivieren den Praktiker als auch den Wissenschaftler zur Entwicklung und zum Spiel mit Fuzzy-Systemen. Durch die Einbeziehung von unscharfen und qualitativen Begrif­ fen ermöglicht die Fuzzy-Logik eine anwenderfreundliche Repräsentation und Umsetzung von Expertenwissen, das durch klassische Expertensysteme bis heute nicht in dieser Form erreicht werden konnte. Dem geübten Anwender, der sowohl mit einem fundierten systemtheoretischen als auch einem entsprechenden Fuzzy Control Background ausgestattet sein sollte, eröffnet die Fuzzy-Methode ungeahnte Reglereinstellungen. Einem ungeübten Anwender der Fuzzy-Methode werden jedoch bei dem Versuch einer systematischen Optimierung eines bestehenden Reglers meist schnell seine Grenzen bewußt.

Keywords

Adaptive Systeme Automatisierung Computational Intelligence Fuzzy Fuzzy-Regelung Praxis Regelbasierte Interpolation und Fuzzy Control Regelung Regelungstechnik Systeme Verfahren

Authors and affiliations

  • Dirk Drechsel
    • 1
  1. 1.KirchheimbolandenDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-11260-0
  • Copyright Information Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1996
  • Publisher Name Vieweg+Teubner Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-663-11261-7
  • Online ISBN 978-3-663-11260-0
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Materials & Steel
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Electronics
Consumer Packaged Goods
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering