Politische Bildung und Globalisierung

  • Editors
  • Christoph Butterwegge
  • Gudrun Hentges

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Einleitung

    1. Christoph Butterwegge, Gudrun Hentges
      Pages 7-8
  3. Grundlagen und geschichtlicher Hintergrund

  4. Globales Lernen

  5. Ökologisches und solidarisches Lernen

  6. Lernen und Geschlechterverhältnis

  7. Rechtsextremismus als Herausforderung für die politische Bildung: antirassistisches und interkulturelles Lernen als Gegenstrategie

  8. Handlungsorientiertes Lernen

    1. Front Matter
      Pages 195-195
    2. F. Klaus Koopmann
      Pages 197-215

About this book

Introduction

Gegenwärtig steht die politische Bildung in der Bundesrepublik Deutschland vor ganz neuen Herausforderungen. Eine der grundlegendsten verbindet sich mit dem Begriff ,Globalisierung' - einer zentralen, vielleicht sogar der Schlüsselkategorie sozialwissenschaftlicher Diskussionen zu Beginn des dritten Jahrtausends. Einerseits setzt sich die politische Bildung inhaltlich mit dem Thema ,Globalisierung' auseinander. Andererseits wird sie selbst vom Globalisierungsprozess erfasst und muss darauf durch Anpassung bzw. Modernisierung ihrer Strukturen reagieren. Betrachtet man die politische Bildungsarbeit lediglich unter dem Aspekt der ökonomischen Nützlichkeit, so ist ihr Ende absehbar. Sie ist jedoch angesichts der Globalisierung notwendiger denn je und für die Erhaltung von Demokratie und menschenwürdigen Lebensverhältnissen viel zu wichtig, um sie dem Wüten der Marktkräfte zu überlassen.

Keywords

Demokratie Globalisierung Globalisierungsprozess Modernisierung Politische Bildung

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-11077-4
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2002
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8100-2602-6
  • Online ISBN 978-3-663-11077-4
  • About this book