Advertisement

Online-Wahlen

  • Hubertus Buchstein
  • Harald Neymanns

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-5
  2. Harald Neymanns, Hubertus Buchstein
    Pages 7-22
  3. Hubertus Buchstein
    Pages 51-70
  4. Herbert Kubicek, Martin Wind
    Pages 91-112
  5. Back Matter
    Pages 145-146

About this book

Introduction

Die Beiträge des Buches geben einen Überblick über den bisherigen Stand der politischen, technischen und rechtlichen Entwicklungen und kontroversen Dikussionen zum Thema Online-Wahlen. Folgende Fragen werden diskutiert: Wie kann eine Bundestagswahl online aussehen? Wie verändert die neue Technik den Ablauf von Wahlen? Welche Erfahrungen wurden bisher bei Online-Wahlen in Pilotprojekten gesammelt? Wie sieht die rechtliche Situation aus? Wie werden sich Online-Wahlen auf die Wahlbeteiligung auswirken? Welche Effekte haben Online-Wahlen auf zukünftige Wahlkämpfe im Netz? Kann das Wahlgeheimnis bei dieser Abstimmungsform garantiert werden? Werden Bürger Vertrauen in die Sicherheit von Computerwahlen auch bei knappen Wahlresultaten behalten? Welche Konsequenzen haben Online-Wahlen für die Frage einer Ausweitung von Volksabstimmungen? Sollen nur die Wahllokale miteinander vernetzt werden, oder können Bürger zukünftig auch vom heimischen PC oder Handy aus votieren?

Keywords

Bundestag Bundestagswahl Demokratie Internet Kommunikationstechnologien, moderne Volksabstimmung Wahlen Wahlkämpfe

Editors and affiliations

  • Hubertus Buchstein
    • 1
  • Harald Neymanns
  1. 1.Universität GreifswaldDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-10949-5
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2002
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8100-3380-2
  • Online ISBN 978-3-663-10949-5
  • Buy this book on publisher's site