Objektorientierte Programmierung in JAVA

Eine leicht verständliche Einführung

  • Otto Rauh
Book

Part of the Ausbildung und Studium book series (XAS)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIII
  2. Otto Rauh
    Pages 17-31
  3. Otto Rauh
    Pages 33-50
  4. Otto Rauh
    Pages 51-59
  5. Otto Rauh
    Pages 61-76
  6. Otto Rauh
    Pages 77-84
  7. Otto Rauh
    Pages 85-91
  8. Otto Rauh
    Pages 93-102
  9. Otto Rauh
    Pages 103-116
  10. Otto Rauh
    Pages 117-134
  11. Otto Rauh
    Pages 135-146
  12. Otto Rauh
    Pages 147-158
  13. Otto Rauh
    Pages 159-170
  14. Otto Rauh
    Pages 171-184
  15. Otto Rauh
    Pages 185-189
  16. Back Matter
    Pages 191-250

About this book

Introduction

Dieses Buch fiihrt Sie auf leicht verständliche Weise in die objektorientierte Program­ mierung ein. Vorkenntnisse brauchen Sie hierzu nicht. Anhand von anschaulichen Bei­ spielen werden Ihnen die wichtigsten Konzepte nach und nach in kleinen Schritten vermittelt. Als Programmiersprache wird Java verwendet, eine moderne Sprache mit großer Bedeutung fiir die Praxis. Das Buch richtet sich vor allem an • Studenten der Informatik im Haupt- und Nebenfach, • Studenten aus technischen oder naturwissenschaftlichen Fachrichtungen, die eine Grundausbildung im Programmieren absolvieren müssen, Wie der Titel suggeriert, ist das Hauptthema des Buchs die objektorientierte Program­ mierung. Java spielt dabei auch eine wichtige Rolle, aber eben nicht die wichtigste. Sie wer­ den zwar Kenntnisse von Java erwerben, die Ihnen erlauben werden, viele Aufgaben­ stellungen zu bearbeiten, aber Sie werden längst nicht alle Möglichkeiten dieser mächtigen Sprache kennenlernen. Diese Beschränkung ist notwendig, damit Sie sich auf das eigent­ liche Lernziel konzentrieren können: ein grundlegendes Verständnis der objektorientierten Programmierung zu erwerben. Wenn Sie später weitere Sprachkenntnisse benötigen sollten, können Sie sich diese leicht anhand geeigneter Bücher aneignen. Auch der Umstieg auf eine andere Programmiersprache ist dann kein großes Problem. Weshalb objektorientiert? Es gibt einige recht verschiedene Arten des Programmierens. Die Informatiker sprechen von Programmierparadigmen (Paradigma = Grundmuster). Grundsätzlich kann jede Aufgaben­ stellung in jeder dieser Arten gelöst werden, vorausgesetzt, sie ist überhaupt mit Program­ mierung lösbar. In der Sprache der Informatiker kann man sagen: die Paradigmen sind gleich mächtig.

Keywords

Algorithmen Architektur Java Objekt Objektorientierte Programmierung Objektorietiertes Programmieren Programmieren Programmierung Systeme Vererbung

Authors and affiliations

  • Otto Rauh
    • 1
  1. 1.Standort KünzelsauFachhochschule HeilbronnKünzelsauDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-10927-3
  • Copyright Information Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1999
  • Publisher Name Vieweg+Teubner Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-528-05721-3
  • Online ISBN 978-3-663-10927-3
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Electronics
Consumer Packaged Goods
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering