Advertisement

Multi-Regime-Regulierung

Wechselwirkungen zwischen globalen und regionalen Umweltregimen

  • Authors
  • Britta Meinke

Part of the Sozialwissenschaft book series (SozWi)

About this book

Introduction

Internationale Regime haben sich als eine Form zwischenstaatlicher Institutionen erwiesen, die für die Gestaltung internationaler Umweltpolitik besonders gut geeignet ist. Durch sie wird eine Vielzahl unterschiedlicher Probleme geregelt und bearbeitet.

In den Problemfeldern "Einbringen von Abfällen und anderen Stoffen auf See" und "Grenzüberschreitende Verbringungen von gefährlichen Abfällen" untersucht Britta Meinke zum einen, warum die Akteure der internationalen Umweltpolitik Regime auf den unterschiedlichen Politik- und Entscheidungsebenen des internationalen Systems errichteten. Zum anderen analysiert sie, welche Bedingungen in beiden Problemfeldern zu einem institutionellen Wandel der Regime führten. Wirkungen zwischen den globalen und den regionalen Regimen spielen in diesem Zusammenhang eine entscheidende Rolle.

Keywords

Abfallverbringungen, grenzüberschreitende Arbeit Baseler Konvention Entwicklung Institutionalisierung Institutionen Londoner Konvention NGOs/Greenpeace Nation Organisation Region Ringen Umweltpolitik Umweltregime, internationale Verklappung (Dumping) von Abfällen auf See

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-10850-4
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden 2002
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-4486-1
  • Online ISBN 978-3-663-10850-4
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods