Advertisement

Kosovo

Humanitäre Intervention und kooperative Sicherheit in Europa

  • Joachim Krause

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Einleitung

    1. Joachim Krause
      Pages 7-9
  3. Die Bewertung des Kosovo-Konflikts von 1998/99

  4. Lehren und Schlußfolgerungen

  5. Perspektiven

    1. Front Matter
      Pages 167-167
  6. Back Matter
    Pages 201-227

About this book

Introduction

Das Buch beschäftigt sich mit der NATO-Intervention vom Frühjahr 1999 im Kosovo. Es enthält Analysen, die die politische Handhabung des Konflikts, die militärische Leistung der NATO-Operation sowie die Reaktionen der verschiedenen internationalen und nationalen Organisationen auf die Flüchtlingskatastrophe behandeln. Es beleuchtet die Haltung der wichtigen politischen Akteure (USA, Russland, Deutschland) und fragt nach der Zukunft des Kosovo.
Ein Schwerpunkt ist die Frage, ob es angesichts der politischen Umstände Alternativen gab, welche Stärken und Schwächen die Militäroperation der NATO aufwies und wie die internationale Staatenwelt auf die vollständige Vertreibung der albanischen Bevölkerung durch Serbien reagierte.
Welche Schlussfolgerungen sind für die deutsche, die amerikanische und für die russische Politik zu ziehen und welche Aufgaben kommen auf die Europäische Union zu?

Keywords

Albanisch Alternative Deutschland Jugoslawien Kosovo Oper Organisation Perspektive Politik Realität Recht Russisch Stand Vertreibung deutsche Sprache

Editors and affiliations

  • Joachim Krause
    • 1
  1. 1.Forschungsinstituts der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige PolitikBerlinDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-10543-5
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2000
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8100-2877-8
  • Online ISBN 978-3-663-10543-5
  • Buy this book on publisher's site