Koordination in der Regionalplanung

  • Authors
  • Dietrich Fürst
  • Ansgar Rudolph
  • Karsten Zimmermann

Part of the Reihe: Städte und Regionen in Europa book series (SRE, volume 13)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-10
  2. Dietrich Fürst, Ansgar Rudolph, Karsten Zimmermann
    Pages 11-14
  3. Dietrich Fürst, Ansgar Rudolph, Karsten Zimmermann
    Pages 15-33
  4. Dietrich Fürst, Ansgar Rudolph, Karsten Zimmermann
    Pages 35-38
  5. Dietrich Fürst, Ansgar Rudolph, Karsten Zimmermann
    Pages 39-141
  6. Dietrich Fürst, Ansgar Rudolph, Karsten Zimmermann
    Pages 143-166
  7. Dietrich Fürst, Ansgar Rudolph, Karsten Zimmermann
    Pages 167-168
  8. Dietrich Fürst, Ansgar Rudolph, Karsten Zimmermann
    Pages 169-179

About this book

Introduction

Raumplanung ist im Wesentlichen Koordination von Raumnutzungen. Dabei geht es um Abwägen und Konfliktregelung, aber auch um zukunftsbezogenen Steuerung. In der Praxis kann Koordination aber auch bedeuten: imperative Interessendurchsetzung, kooperatives Problemlösen, technisches Abstimmen über formale Prüfverfahren. Praktisches Koordinieren ist jedoch schwierig: Nicht nur sind Machtstrukturen/Machtungleichheiten zu berücksichtigen, sondern Abwägen bedeutet i.d.R.: ,Äpfel' mit ,Birnen' zu vergleichen. Koordinationsprozesse werden zudem vorschnell als Verteilungskonflikte des ,Nullsummen-Typs' wahrgenommen und gespielt. Raumplaner haben es dabei nicht leicht: Sie müssen ein Kollektivgut erstellen (,optimierte Raumnutzung'), das politische jedoch wenig Unterstützung findet. Untersucht wird die Praxis der Koordination an den Fallbeispielen Planerstellung, Integration des Landschaftsrahmenplanens in den Regionalplan und Raumordnungsverfahren (als klassisches Abwägungsverfahren im Plan-Vollzug) in den Ländern Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein.

Keywords

Machtungleichheiten Raumordnung Raumordnungsverfahren Raumplanung Region Regionalplanung Sozialgeografie Stadt

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-10538-1
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2003
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8100-4036-7
  • Online ISBN 978-3-663-10538-1
  • About this book