Hanseatische Gewerbeausstellungen im 19. Jahrhundert

Republikanische Selbstdarstellung, regionale Wirtschaftsförderung und bürgerliches Vergnügen

  • Authors
  • Oliver Korn

Part of the Sozialwissenschaftliche Studien book series (SWS, volume 37)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-11
  2. Oliver Korn
    Pages 13-21
  3. Oliver Korn
    Pages 23-48
  4. Oliver Korn
    Pages 113-174
  5. Oliver Korn
    Pages 175-185
  6. Back Matter
    Pages 187-239

About this book

Introduction

Das Buch ist eine quellenorientierte Studie zur vergleichenden Geschichte des Ausstellungswesens der Hansestädte Hamburg, Bremen und Lübeck vom späten 18. bis zum frühen 19. Jahrhundert.
Die Gewerbeausstellung in den Stadtrepubliken entstanden aus bürgerlicher Initiative, organisiert durch patriotisch-gemeinnützige Gesellschaften. Während der Frühindustrialisierung wandelten sich die Ausstellungen vom technik- und geschmacksbildenden Handwerkssalon merkantilistischer Prägung zum liberalen Absatzinstrument, das entscheidenden Anteil an der wirtschaftlichen Modernisierung hatte.
Im Zeitalter der Weltausstellung erfuhren die Leistungsschauen dann die Erweiterung zu Universalausstellungen. Hier wurden mit Gewerbe, Handel, Schiffahrt, Kunst und Gartenbau die größten bürgerlichen Feste des 19. Jahrhunderts inszeniert. Darin spiegelten sich gleichermaßen republikanischer Stolz und bürgerliches Leistungsbewußtsein wider.

Keywords

Aufklärung Geld Hanse Hansestädte Selbstdarstellung

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-10285-4
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1999
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8100-2348-3
  • Online ISBN 978-3-663-10285-4
  • About this book
Industry Sectors
Chemical Manufacturing
Automotive
Consumer Packaged Goods
Pharma