Advertisement

Finanzpolitik und Arbeitsmarkt in den Niederlanden

Haushaltsinstitutionen, Koalitionsverträge und die Beschäftigungswirkung von Abgaben

  • Eric Seils

Part of the Gesellschaftspolitik und Staatstätigkeit book series (GESPOL, volume 26)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-12
  2. Eric Seils
    Pages 13-21
  3. Eric Seils
    Pages 37-48
  4. Eric Seils
    Pages 79-104
  5. Eric Seils
    Pages 105-189
  6. Eric Seils
    Pages 190-205
  7. Back Matter
    Pages 206-232

About this book

Introduction

Das Buch beschäftigt sich mit dem Verhältnis von Finanzpolitik und Arbeitsmarkt in den Niederlanden seit dem Ende der Keynesianischen Vollbeschäftigungsphase. Warum sind die Staatsausgaben und die Arbeitslosigkeit in der zweiten Hälfte der Siebziger aus dem Ruder gelaufen, wenn es in den folgenden zwei Jahrzehnten möglich war, die öffentlichen Finanzen wieder in Ordnung zu bringen und Vollbeschäftigung herzustellen? Die Analyse zeigt, dass neben ökonomischen Faktoren vor allem die wirtschaftspolitische Strategie, die institutionelle Ausgestaltung des Haushaltsprozesses und das Parteiensystem eine bedeutende Rolle gespielt haben.

Keywords

Arbeitsmarkt Beschäftigung Haushaltsprozess Koalitionsabkommen Parteiensystem Poldermodell Vollbeschäftigung

Authors and affiliations

  • Eric Seils
    • 1
  1. 1.KölnDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-10070-6
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2004
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-531-14244-9
  • Online ISBN 978-3-663-10070-6
  • Buy this book on publisher's site