Advertisement

Einführung in die Organische Stereochemie

  • Authors
  • Sheila R. Buxton
  • Stanley M. Roberts

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. Sheila R. Buxton, Stanley M. Roberts
    Pages 1-19
  3. Sheila R. Buxton, Stanley M. Roberts
    Pages 37-48
  4. Sheila R. Buxton, Stanley M. Roberts
    Pages 49-62
  5. Sheila R. Buxton, Stanley M. Roberts
    Pages 76-99
  6. Sheila R. Buxton, Stanley M. Roberts
    Pages 100-111
  7. Sheila R. Buxton, Stanley M. Roberts
    Pages 112-124
  8. Sheila R. Buxton, Stanley M. Roberts
    Pages 125-139
  9. Sheila R. Buxton, Stanley M. Roberts
    Pages 140-152
  10. Sheila R. Buxton, Stanley M. Roberts
    Pages 153-167
  11. Sheila R. Buxton, Stanley M. Roberts
    Pages 168-178
  12. Sheila R. Buxton, Stanley M. Roberts
    Pages 179-193
  13. Sheila R. Buxton, Stanley M. Roberts
    Pages 194-209
  14. Sheila R. Buxton, Stanley M. Roberts
    Pages 210-233
  15. Back Matter
    Pages 250-264

About this book

Introduction

Die Stereochemie ist eines der wichtigsten wissenschaftlichen Konzepte, aber auch eines der am schwierigsten zu erfassenden Gebiete der Chemie. Ihre Bedeutung zeigt sich nicht nur in der Chemie, sondern auch in vielen anderen Naturwissenschaften. Um zu einem guten Ver­ ständnis der Stereochemie und ihrer Auswirkungen zu gelangen, muß man zu dreidimensio­ nalem Denken fahig sein und sich eine umfangreiche und oft verwirrende Terminologie an­ eignen. Einführung in die Organische Stereochemie ist nicht als ein umfassendes Lehrbuch ge­ dacht. Wir wollten ein Buch schreiben, daß den Anfänger Schritt für Schritt weiterführt und auch einen Einblick darin gewährt, wie stereochemisches Wissen bei der Planung einer Syn­ thesestrategie und dem Erklären der Ergebnisse einiger Reaktionen angewendet wird. Die ersten Kapitel wurden auf Studenten des Studienganges Chemie zugeschnitten, sind aber auch für Studenten der Biochemie oder Medizin, insofern ein stereochemisches Be­ wußtsein, aber keine komplexeren Details notwendig sind, geeignet. Diese Kapitel decken die Identifikation und Zuordnung verschiedener Eigenschaften chiraler organischer Mole­ küle ab und erfordern, von allgemeinen chemischen Grundkenntnissen abgesehen, keinerlei stereochemisches Vorwissen. Die folgenden Kapitel sind mehr auf den fortgeschrittenen Studenten im Hauptstudium zugeschnitten. Hier wird ein Verständnis der Vorhersagbarkeit durch stereochemische Mo­ delle wie der Cramschen Regel geschaffen, anspruchsvollere stereochemische Begriffe wie Topizität oder Stereoselektivität sind hier von Bedeutung.

Keywords

Biochemie Biomolekül Pericyclische Reaktion Reaktion, Chemische Synthese

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-09876-8
  • Copyright Information Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1999
  • Publisher Name Vieweg+Teubner Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-528-06996-4
  • Online ISBN 978-3-663-09876-8
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences