Einführung in die Krankenhaus-Kostenrechnung

Anpassung an neue Rahmenbedingungen

  • Friedrich Keun

Table of contents

About this book

Introduction

Durch die neuen gesetzlichen Rahmenbedingungen im Gesundheitswesen findet in Krankenhäusern ein gravierender Umbruch im Rechnungswesen statt. Speziell der Kostenrechnung kommt jetzt eine wesentlich größere Bedeutung als Führungsinstrument zu.
Friedrich Keun führt systematisch in die Krankenhaus-Kostenrechnung, insbesondere in die Kostenarten-, Kostenstellen- und Kostenträgerrechnung, ein. Er verknüpft allgemeine Grundlagen mit krankenhausspezifischen Problemen. Ausführlich analysiert werden die konkreten Auswirkungen der neuen Entgeltsysteme. Ein Ausblick auf zukünftige Entwicklungen rundet die Thematik ab.
Bei der dritten Auflage haben die Veränderungen der Rahmenbedingungen durch die Fünfte Änderungsverordnung zur Bundespflegesatzverordnung und durch das neue Solidaritätsstärkungsgesetz eine umfassende Überarbeitung der davon betroffenen Kapitel erforderlich gemacht.
"Einführung in die Krankenhaus-Kostenrechnung" richtet sich an Dozenten und Studenten der Betriebswirtschaftslehre, insbesondere mit dem Schwerpunkt Krankenhausmanagement, Führungskräfte und Mitarbeiter in der Krankenhausverwaltung sowie an die Pflegedienstleitung und Nachwuchskräfte
Prof. Dr. Friedrich Keun lehrt Rechnungswesen und Finanzwirtschaft an der Fachhochschule Münster. Er ist dort außerdem Direktor des Instituts für mittelstandsorientierte Betriebswirtschaft.

Keywords

Kosten- und Leistungsrechnung Kostenrechnung Krankenhaus Leistungsrechnung Rechnungswesen

Authors and affiliations

  • Friedrich Keun
    • 1
  1. 1.MünsterDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-09868-3
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1999
  • Publisher Name Gabler Verlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-409-32908-8
  • Online ISBN 978-3-663-09868-3
  • About this book
Industry Sectors
Biotechnology
Pharma