Die gesellschaftlichen Folgen der Medienkonzentration

Veränderungen in den demokratischen und kulturellen Grundlagen der Gesellschaft

  • Authors
  • Josef Trappel
  • Werner A. Meier
  • Klaus Schrape
  • Michaela Wölk

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-8
  2. Josef Trappel, Werner A. Meier, Klaus Schrape, Michaela Wölk
    Pages 9-10
  3. Josef Trappel, Werner A. Meier, Klaus Schrape, Michaela Wölk
    Pages 11-20
  4. Josef Trappel, Werner A. Meier, Klaus Schrape, Michaela Wölk
    Pages 21-52
  5. Josef Trappel, Werner A. Meier, Klaus Schrape, Michaela Wölk
    Pages 53-78
  6. Josef Trappel, Werner A. Meier, Klaus Schrape, Michaela Wölk
    Pages 79-96
  7. Josef Trappel, Werner A. Meier, Klaus Schrape, Michaela Wölk
    Pages 97-110
  8. Josef Trappel, Werner A. Meier, Klaus Schrape, Michaela Wölk
    Pages 111-129
  9. Josef Trappel, Werner A. Meier, Klaus Schrape, Michaela Wölk
    Pages 131-136
  10. Josef Trappel, Werner A. Meier, Klaus Schrape, Michaela Wölk
    Pages 137-148

About this book

Introduction

Medienkonzentration und Medienmacht sind Phänomene, die das moderne und kommerzielle Medienwesen zunehmend charakterisieren. Dabei lassen sich Prozesse der Medienverflechtung sowohl auf regionaler, nationaler als auch auf globaler Ebene ausmachen. Neben den vielfach erforschten ökonomischen Folgen, die aus Konzentrationsentwicklungen resultieren, stellt sich die Frage, welche gesellschaftlichen Konsequenzen die Medienkonzentration hat bzw. haben kann. Die Studie geht systematisch möglichen Folgen der Konzentration für verschiedene gesellschaftliche Teilbereiche nach. Auf dieser Basis werden schließlich potentielle Maßnahmen zur Vermeidung unerwünschter Folgen der Medienkonzentration entwickelt.

Keywords

Gesellschaft Globalisierung Kommunikation Kultur Medien Medienforschung Mediensystem Moderne Nation Struktur Transnational Wettbewerb

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-09713-6
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2002
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8100-3465-6
  • Online ISBN 978-3-663-09713-6
  • About this book