Advertisement

Umweltschonendes Mobilitätsverhalten

Zur Bedeutung von Wohnumgebung und ökologischer Norm

  • Authors
  • Anke Blöbaum

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIV
  2. Anke Blöbaum
    Pages 1-6
  3. Anke Blöbaum
    Pages 55-59
  4. Anke Blöbaum
    Pages 145-162
  5. Anke Blöbaum
    Pages 163-164
  6. Anke Blöbaum
    Pages 165-178
  7. Anke Blöbaum
    Pages 179-215

About this book

Introduction

Der Verkehr verursacht nicht nur direkt wahrnehmbare Umweltbelastungen wie Lärm und Flächenverbrauch, sondern er bewirkt auch gravierende globale Umweltveränderungen. Dennoch steigt der Pkw-Gesamtbestand in Deutschland kontinuierlich an. Eine umweltschonende Mobilität ist daher politisch gewünscht und ökologisch notwendig.

Anke Blöbaum stellt ein Handlungsmodell vor, das individuumsinterne und
-externe Faktoren integriert und umweltpsychologische Forschungsbeiträge sowie stadt- und verkehrsplanerische Ansätze zur Förderung umweltschonenden Mobilitätsverhaltens berücksichtigt. In zwei empirischen Studien untersucht sie die kognitiven Bewertungsprozesse sowie eine Reihe physikalischer und subjektiv bedeutsamer Faktoren der individuellen Wohnumgebung und überprüft ihre Relevanz für das Mobilitätsverhalten. Sie kommt zu dem Ergebnis, dass nur eine sinnvolle Kombination von kostenreduzierenden und bewusstseinsbildenden Maßnahmen das Verhalten der Bevölkerung nachhaltig zum Wohl der Umwelt verändern kann.

Keywords

Forschung Mobilität Verkehr politisch

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-09068-7
  • Copyright Information Deutscher Universitäts-Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2001
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-4437-3
  • Online ISBN 978-3-663-09068-7
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods