Umgang mit fremden Kulturen

Eine sozialpsychologische Perspektive

  • Authors
  • Arnd Florack
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages N1-XVII
  2. Arnd Florack
    Pages 1-4
  3. Arnd Florack
    Pages 5-49
  4. Arnd Florack
    Pages 69-133
  5. Arnd Florack
    Pages 135-157
  6. Back Matter
    Pages 159-193

About this book

Introduction

Vorstellungen über das Zusammenleben mit fremden Kulturen spielen nicht nur in den klassischen Einwanderungsländern eine wichtige Rolle. Auch in der Bundesrepublik Deutschland sind sie in der politischen Diskussion und in den Medien ständig präsent.

Akkulturationseinstellungen sind, wie andere Einstellungen auch, Folge eines kontextabhängigen Informationsverarbeitungsprozesses; sind also keine festen Überzeugungen, sondern variieren in Abhängigkeit der Situation. Offen ist bisher weitgehend, welche kognitiven Prozesse diese Vorstellungen beeinflussen.

Arnd Florack prüft am Beispiel der Akzeptanz türkischer Lebensweisen in Deutschland in drei Experimenten, in welchem Maße Einstellungen zur Akkulturation von Immigranten in Abhängigkeit verfügbarer Informationen variieren. In einem vierten Experiment wurde mit dem Implicit Association Test (Greenwald et al., 1998) ein Reaktionszeitmaß zur Erfassung von Bewertungen eingesetzt. Die Ergebnisse zeigen, dass kontextabhängige Variationen in affektiven Reaktionen gegenüber einer Fremdgruppe einen bedeutsamen Einfluss auf die Akzeptanz fremder kultureller Lebensweisen haben.

Keywords

Akkulturation Bewertung Einfluss Gruppen Kultur Sozialpsychologie Stiftung

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-09058-8
  • Copyright Information Deutscher Universitäts-Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2000
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-4415-1
  • Online ISBN 978-3-663-09058-8
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods