Advertisement

Steuerumgehung im nationalen und internationalen Steuerrecht

  • Authors
  • Uwe Paschen

Part of the Ökonomische Analyse des Rechts book series (ÖAR)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVI
  2. Uwe Paschen
    Pages 1-5
  3. Uwe Paschen
    Pages 227-230
  4. Back Matter
    Pages 231-248

About this book

Introduction

Die Steuerumgehung bzw. der "Gestaltungsmissbrauch" im Steuerrecht wird durch die Generalklausel des § 42 der Abgabenordnung (AO) geregelt. Diese Norm ist außerordentlich praxisrelevant und beschäftigt die Rechtsprechung seit langem. Den Gerichten ist es bisher nicht gelungen, einen einheitlichen Maßstab für seine Anwendung aufzustellen; vielmehr gibt es nur eine unsystematische Kasuistik, die aus unterschiedlichen Obersätzen abgeleitet wird.

Uwe Paschen entwickelt einen für das nationale und internationale Steuerrecht einheitlichen Maßstab. Seine Basis ist eine teleologische Auslegung der Norm. Hierzu untersucht er die grundlegenden Zwecke des Steuerrechts aus rechtlicher, betriebswirtschaftlicher und finanzpolitischer Sicht, und zwar für das nationale und das internationale Steuerrecht. Der Autor arbeitet Gemeinsamkeiten und Unterschiede dieser juristischen und ökonomischen Zweckbetrachtungen heraus und leitet ein Prüfungsschema für § 42 AO ab.

Keywords

Gestaltungsmissbrauch Internationales Steuerrecht Steuerrecht Steuerumgehung Ökonomische Analyse des Rechts

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-08978-0
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2001
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-7481-3
  • Online ISBN 978-3-663-08978-0
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Chemical Manufacturing
Finance, Business & Banking
Law
Consumer Packaged Goods