Advertisement

Räumliche Interaktion und siedlungsstrukturelle Persistenz

Eine Analyse zum Pendleraufkommen in Deutschland

  • Authors
  • Mechthild Greiner

Part of the DUV Wirtschaftswissenschaft book series (DUVWW)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVIII
  2. Mechthild Greiner
    Pages 7-29
  3. Mechthild Greiner
    Pages 31-85
  4. Mechthild Greiner
    Pages 149-151
  5. Mechthild Greiner
    Pages 153-154
  6. Back Matter
    Pages 155-195

About this book

Introduction

Obwohl die Begriffe Persistenz und sunk costs in der Forschung seit langem bekannt sind, wurden sie in raumökonomische Modelle bisher nicht einbezogen. Für die Analyse und Prognose von Verkehrsströmen bedeutet das, dass Modelle, die für ein bestimmte Region entwickelt wurden, meist nicht auf andere Gebiete übertragbar sind.

Mechthild Greiner weist sowohl auf theoretischer als auch auf empirischer Basis nach, dass die Integration von sunk costs von hoher Relevanz für Modelle zur siedlungsstrukturellen Analyse und die daraus abgeleiteten Verkehrsnachfragemodelle ist. Es wird deutlich, dass die von politisch-staatlicher Seite geschaffenen Rahmenbedingungen für die marktliche Koordination, die Bewertung des Gutes "Raum" und der damit verbundene Umgang mit räumlichen Persistenzen die Wirkung verkehrspolitischer Maßnahmen entscheidend beeinflussen.

Keywords

Innovation Regionalpolitik Stadtplanung Verkehr Verkehrsnachfragemodell Wirtschaft Wirtschaftslehre

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-08908-7
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden 2000
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-0532-9
  • Online ISBN 978-3-663-08908-7
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods