Advertisement

Rauchen, Gesellschaft und Staat

Konsumanomalien, Wohlfahrtseffekte und staatlicher Regulierungsbedarf im Zusammenhang mit dem Zigarettenkonsum

  • Authors
  • Götz von Laffert

Part of the Ökonomische Analyse des Rechts book series (ÖAR)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIV
  2. Götz von Laffert
    Pages 1-8
  3. Götz von Laffert
    Pages 9-32
  4. Götz von Laffert
    Pages 33-87
  5. Götz von Laffert
    Pages 89-219
  6. Götz von Laffert
    Pages 221-258
  7. Back Matter
    Pages 259-292

About this book

Introduction

Die in zahlreichen wissenschaftlichen Disziplinen gewonnenen Erkenntnisse über das Rauchen haben zu einer anhaltenden Diskussion über eine staatliche Regulierung des Zigarettenmarktes geführt. In der weltweit ersten umfassenden wohlfahrtstheoretischen Analyse des Rauchens untersucht Götz von Laffert alle denkbaren Marktversagensaspekte im Zusammenhang mit dem Rauchen, die einen staatlichen Markteingriff in Form einer regulativen Gesetzgebung rechtfertigen könnten. Der Autor analysiert Ansatzmöglichkeiten für eine solche Regulierung und prüft, ob wirksame Instrumente zur Verfügung stehen. Entsprechend der Wirksamkeit und Effizienz der verfügbaren Optionen werden konkrete Programmvorschläge zur Korrektur der festgestellten Defekte erarbeitet.

Keywords

Gesellschaft Konsum Marktversagen Sucht Wohlfahrt Ökonomische Analyse des Rechts

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-08906-3
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1998
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-6662-7
  • Online ISBN 978-3-663-08906-3
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Finance, Business & Banking