Organisation räumlichen Wissens

Untersuchungen zur Orts- und Richtungsrepräsentation

  • Authors
  • Gabriele Janzen

Part of the DUV Kognitionswissenschaft book series (KOWI)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-X
  2. Gabriele Janzen
    Pages 1-4
  3. Gabriele Janzen
    Pages 21-44
  4. Gabriele Janzen
    Pages 45-69
  5. Gabriele Janzen
    Pages 87-122
  6. Gabriele Janzen
    Pages 123-130
  7. Gabriele Janzen
    Pages 131-131
  8. Back Matter
    Pages 133-173

About this book

Introduction

Täglich bewegen wir uns in bekannten und fremden Raumkonstellationen. Bekannte Wege müssen wiedergefunden, neue entdeckt werden. Voraussetzung dafür ist das Kennenlernen verschiedener Orte, Objekte und Richtungen und ihre Speicherung und Repräsentation im Gedächtnis.

Anhand aktueller Studien zur Raumkognition und auf experimenteller Grundlage untersucht Gabriele Janzen das komplexe Zusammenwirken von Orts- und Richtungsinformationen im räumlichen Gedächtnis. Ein wichtiges Ergebnis ihrer Analyse ist die Erkenntnis, dass die Wegrichtung nur über funktional bedeutsame Orte wie Kreuzungen und Weggabelungen im Gedächtnis verankert wird.

Keywords

Arbeit Arbeitsklima Empirische Untersuchung Experiment Gedächtnis Gedächtnisprozesse Interesse Kognition Organisation Recht Repräsentation Sprache Stadt Universität Verhaltensweise

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-08825-7
  • Copyright Information Deutscher Universitäts-Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2000
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-4429-8
  • Online ISBN 978-3-663-08825-7
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods