Metaphern in der Informatik

Modellbildung — Formalisierung — Anwendung

  • Authors
  • Carsten Busch

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XI
  2. Carsten Busch
    Pages 1-6
  3. Carsten Busch
    Pages 105-132
  4. Carsten Busch
    Pages 133-190
  5. Carsten Busch
    Pages 191-254
  6. Carsten Busch
    Pages 283-292

About this book

Introduction

Ist die Informatik eine exakte, mathematisch und technisch orientierte Wissenschaft mit klaren Definitionen oder ein sprachliches Durcheinander von Begriffen aus dem Tierreich und dem menschlichen Alltag? Carsten Busch interpretiert diese sprachlichen Bilder als Metaphern und führt auf der Basis eines neuartigen Metaphernmodells die Leser durch mehrere Teilgebiete der Informatik, um die Facetten metaphorischen Wirkens aufzuzeigen. Besonderes Augenmerk gilt der Programmierung, der Mensch-Computer-Interaktion und dem Informatikunterricht. Zudem werden Versuche der Künstlichen Intelligenz, Metaphern zu formalisieren, und die Problematik vermenschlichender Computermetaphern untersucht.

Keywords

Formalisierung Informatik Intelligenz Mensch-Computer-Interaktion (HCI) Metapher Modellbildung Programmierung Sprache

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-08761-8
  • Copyright Information Deutscher Universitäts-Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1998
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-2096-4
  • Online ISBN 978-3-663-08761-8
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods