Market-Maker als liquiditätsspendende Intermediäre in Börsenmärkten

Das Betreuerkonzept der Deutschen Börse AG

  • Authors
  • Robert Bosch

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXII
  2. Robert Bosch
    Pages 1-5
  3. Robert Bosch
    Pages 7-47
  4. Robert Bosch
    Pages 209-216
  5. Back Matter
    Pages 217-242

About this book

Introduction

In einem wettbewerbsintensiven Umfeld gewinnt das Kriterium der Liquidität eines Börsenplatzes zunehmend an Bedeutung. Die Deutsche Börse AG hat mit dem Betreuerkonzept ein Marktmodell entwickelt, in dem Designated Sponsors für zusätzliche Liquidität im XETRA-Handel sorgen sollen.

Robert Bosch untersucht die Aktien des Neuen Marktes und die des MDAX empirisch und zeigt, dass die Designated Sponsors insbesondere bei liquiditätsschwachen Titeln und in liquiditätsschwachen Marktphasen einen überdurchschnittlichen Liquiditätsbeitrag leisten.

Keywords

Aktien Börse DAX Handel Liquidität Strukturwandel Wertpapier Wettbewerb

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-08730-4
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2001
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-7407-3
  • Online ISBN 978-3-663-08730-4
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods