Koordination der Auftragsabwicklung

Verwendung von unscharfen Informationen

  • Authors
  • Markus D. Rehfeldt

Part of the Gabler Edition Wissenschaft book series (GEW)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIX
  2. Markus D. Rehfeldt
    Pages 1-5
  3. Markus D. Rehfeldt
    Pages 7-62
  4. Markus D. Rehfeldt
    Pages 63-102
  5. Markus D. Rehfeldt
    Pages 223-226
  6. Back Matter
    Pages 227-252

About this book

Introduction

Kennzeichnend für Auftragsabwicklungssysteme ist, daß sie nur mit „scharfen“ Daten arbeiten können. Mit einer unscharfen Vorauskoordination und einer an der betrieblichen Ablaufplanung ausgerichteten DV-Unterstützung, welche eine frühzeitige Verarbeitung von unscharfen Informationen erlaubt, können Reaktionszeiten und Kundenorientierung verbessert werden. Markus Rehfeldt entwickelt einen Ansatz, der die Identifikation, Modellierung und Implementierung von Unschärfe in der Auftragsabwicklung erlaubt und die Integration von Unschärfe in das betriebliche Umfeld ermöglicht. Der Autor stellt eine Methodik vor, um vorhandene unscharfe Koordinationsprozesse zu erkennen, abzubilden und effizient zu gestalten.

Keywords

Implementierung Informatik Informationssystem Modellierung Planung Produktion Rationalisierung Vorgehensmodelle Wirtschaft Wirtschaftsinformatik Wissensverarbeitung

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-08655-0
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1998
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-6596-5
  • Online ISBN 978-3-663-08655-0
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods