Freizeitindustrie

Struktur und Entwicklung

  • Authors
  • Hubert Schäfer

Part of the Gabler Edition Wissenschaft book series (GEW)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVII
  2. Hubert Schäfer
    Pages 1-6
  3. Hubert Schäfer
    Pages 128-144
  4. Hubert Schäfer
    Pages 145-149
  5. Hubert Schäfer
    Pages 186-187
  6. Back Matter
    Pages 189-222

About this book

Introduction

Herr Hubert Schäfer, geboren am 25. Dezember 1961 in Wuppertal, hat sich im Frühjahr 1988 bei mir um die Annahme als Dissertant beworben. Seine ausführliche Darstellung über das Konzept seines beabsichtigten Dissertations­ themas haben in mir das Interesse geweckt, das mich zur Annahme von Herrn Schäfer, als einzigen Dissertanten im Jahre 1988, bewegten. Das nun vorliegende Buch kann man als ein wohlabgewogenes mixtum compositum zwischen Theorie undPraxisbezogenheit bezeichnen. Hierbei hat sich der Verfasser durch aufwendige Literaturrecherchen kritisch mit einer umfangreichen Literatur, deren Wert zum großen Teil in ihrer Einmaligkeit lag, aus­ einandergesetzt. Der Freizeitmarkt und die seit Jahren expandierende Freizeitindustrie, dargestellt am Beispiel der Freizeitparks, war und ist ein in dieser Form noch nicht bearbeitetes Thema. Es wird, angesichts der vorliegenden Prognosen, auch in Zukunft nicht an Aktualität verlieren. Der Entwicklung der letzten fünf Jahre durch die Wiedervereinigung der bei den deutschen Staaten hat das vorliegende Buch, als Überarbeitung der Dissertation, soweit wie möglich Rechnung getragen. Darüberhinaus sollen die Leser in einer speziellen Betrachtung für das Problem "Frei­ zeit und Umwelt", das zunehmende Bedeutung erlangen wird, sensibilisiert werden. Daß man amerikanische Verhältnisse nicht nach Europa transferieren kann, mußte die WAL T DISNEY Corporation mit schmerzlichen Verlusten erkennen. Auch hierzu wird in diesem Buch eingegangen. VII Die Dissertation wurde im Sommer 1990 mit dem "Johannes Bisegger Preis 1990" ausgezeichnet. Man darf gespannt sein, welche Auszeichnung dieses Buch erhält, das in seiner kritischen Betrachtungsweise auf die Vereinnahmung der Konsumenten durch die Freizeitgiganten aufmerksam macht.

Keywords

Betriebswirtschaft Konsum Marketing Wirtschaft

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-08507-2
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden 1995
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-6137-0
  • Online ISBN 978-3-663-08507-2
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods