Advertisement

Formale und informale Netzwerkstrukturen im Unternehmen

  • Authors
  • Lars Freygang

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVI
  2. Lars Freygang
    Pages 1-5
  3. Lars Freygang
    Pages 6-78
  4. Lars Freygang
    Pages 79-123
  5. Lars Freygang
    Pages 124-127
  6. Back Matter
    Pages 129-159

About this book

Introduction

Mangelnde Flexibilität und unzureichende Markt- bzw. Kundenorientierung sind häufig Anzeichen dafür, dass eine Unternehmensstruktur den veränderten Rahmenbedingungen nicht mehr gerecht wird. In der Folge werden Restrukturierungsprojekte initiiert, die jedoch die konkreten sozialen Beziehungen zwischen den Mitarbeitern eines Unternehmens oft nicht genügend berücksichtigen. Lars Freygang zeigt in Form einer Netzwerkstruktur praxisnahe Gestaltungsalternativen auf. Dabei führt er organisationstheoretische, soziologische und psychologische Aspekte zusammen. Der Autor entwickelt einerseits zukunftsweisende strukturelle Merkmale für Unternehmen, die in besonders dynamischen Märkten agieren. Andererseits zeigt er auf, wie Führungskräfte die Vorgänge in den sozialen Beziehungsgeflechten eines Unternehmens besser verstehen und dieses Wissen aktiv für die Erreichung der Unternehmensziele und für die erfolgreiche Durchführung von Restrukturierungsprozessen nutzen können.

Keywords

Business Business Reengineering Führungskräfte Lean Management Management Netzwerk Organisation Projektmanagement

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-08502-7
  • Copyright Information Deutscher Universitäts-Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1999
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-0460-5
  • Online ISBN 978-3-663-08502-7
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods