Advertisement

Die Regionalisierung von Innovationsprozessen in der Informationstechnologie

Staatliche Forschungsförderung im Zeitalter der Globalisierung

  • Authors
  • Christiane Gebhardt

About this book

Introduction

Verliert der Staat die Kontrolle über den nationalen Steuerungskontext? Kann er regionale wirtschaftliche Disparitäten im nationalen Kontext noch effektiv bearbeiten, wenn Unternehmen sich immer weniger auf den nationalen Produktionskontext beziehen und jederzeit den Standort wechseln können? Oft wird verkannt, daß sich die staatliche Förderung von Forschung und Technologie mit ihren Folgen für die Wettbewerbsfähigkeit der Industrie stets mit Verzögerungen auswirkt, so daß komparative Vorteile mancher nationaler Innovationssysteme auf bestimmten durch den Staat geschaffenen Voraussetzungen beruhen. Christiane Gebhardt weist in ihrer empirischen Studie die Regionalisierung der europäischen, nationalen und regionalen Forschungsmittel in der Informationstechnologie in innovativen Zentren nach. Darüber hinaus untersucht die Autorin, wie in den USA, Deutschland und Italien die Forschungsmittel in wettbewerbsfähige, innovative Produkte umgesetzt werden.

Keywords

Forschung & Entwicklung (F&E) Forschung und Entwicklung Informationstechnik Informationstechnik (IT) Innovation Strategie Technologie Volkswirtschaft

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-08411-2
  • Copyright Information Deutscher Universitäts-Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1997
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-4252-2
  • Online ISBN 978-3-663-08411-2
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Electronics
Telecommunications
Consumer Packaged Goods