Das Marktphasenschema

Eine empirische Überprüfung am Markt für Elektrische Haushaltsgeräte

  • Authors
  • Uta Neumann

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XV
  2. Uta Neumann
    Pages 1-2
  3. Uta Neumann
    Pages 3-20
  4. Uta Neumann
    Pages 165-172
  5. Back Matter
    Pages 173-239

About this book

Introduction

Ein Markt durchläuft - wie ein Produkt - typische Phasen, von denen ein wesentlicher Einfluß auf Elemente der Marktstruktur und des Marktverhaltens ausgeübt wird. Uta Neumann untersucht in einer empirischen Analyse das Phasen-Konzept am Markt für Elektrische Haushaltsgeräte. Die wesentlichen Aussagen des Konzepts betreffen den Unternehmertypus, die Marktform, die Produktionskosten und die Produktivität. Ferner werden die Absatzentwicklung, der Preis sowie die Preiselastizität der Nachfrage und das Produkt behandelt, wobei zwischen Qualitätsverbesserungen und Produktdifferenzierungen zu unterscheiden ist. Das Buch richtet sich an Volks- und Betriebswirte (Schwerpunkt Marketing) und an Unternehmenspraktiker, die sich für den empirischen Hintergrund ihrer Tätigkeit interessieren.

Keywords

Ausfuhr Bedarf Hausgerätemarkt Haushalt Markt Markteintrittsbarriere Markteintrittsbarrieren Marktform Marktstruktur Markttheorie Produktivität Prüfung Rationalisierung Wettbewerb Wettbewerbspolitik

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-08335-1
  • Copyright Information Deutscher Universitäts-Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1997
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-0351-6
  • Online ISBN 978-3-663-08335-1
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods