Advertisement

Ausgewählte Methoden der Ablaufplanung im Vergleich

  • Authors
  • Jens Schultz

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-X
  2. Jens Schultz
    Pages 1-3
  3. Jens Schultz
    Pages 4-22
  4. Jens Schultz
    Pages 93-118
  5. Jens Schultz
    Pages 119-121
  6. Back Matter
    Pages 122-138

About this book

Introduction

Wissensbasierte Systeme bzw. Expertensysteme gelten seit Anfang der achtziger Jahre als potentielle Lösungsmethode für viele bis dahin nicht algorithmisch unterstützte Probleme. Zur Überprüfung ihrer Qualität ist es erforderlich, alternative Methoden heranzuziehen, um vergleichbare Ergebnisse zu erhalten. Jens Schultz untersucht den Einsatz eines Wissensbasierten Systems und alternativer Methoden für das Anwendungsfeld der Ablaufplanung. Neben zwei modernen Techniken, einem Genetischen Algorithmus und einem Künstlichen Neuronalen Netzwerk, wendet der Autor Prioritätsregeln als konventionelle Alternative an. Der Autor entwirft den Rahmen für einen systematischen Methodenvergleich und beschreibt Lösungsansätze, die auf der Basis der einzelnen Techniken prototypisch entwickelt wurden. Die Ergebnisse werden anhand eines praxisnahen Modellbetriebs überprüft

Keywords

Arbeitsablauforganisation Genetischer Algorithmus Informatik Organisation Produktion Produktionsplanung Wirtschaft Wirtschaftsinformatik Wissensbasiertes System genetische Algorithmen wissensbasierte Systeme

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-08259-0
  • Copyright Information Deutscher Universitäts-Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1999
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-2116-9
  • Online ISBN 978-3-663-08259-0
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods