Der Berufseinstieg von Wirtschaftsakademikern

Eine sozialisationstheoretische Studie

  • Authors
  • Heike Welte

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-IX
  2. Heike Welte
    Pages 1-6
  3. Heike Welte
    Pages 7-48
  4. Heike Welte
    Pages 201-212
  5. Heike Welte
    Pages 213-213
  6. Back Matter
    Pages 215-230

About this book

Introduction

Der Übergang vom Ausbildungs- ins Beschäftigungssystem ist durch Unsicherheiten, Konflikte und Bewältigungsstrategien gekennzeichnet, die Einfluss auf die Identitätsentwicklung des Einzelnen haben. Systematische Informationen über den Berufseinstieg von Wirtschaftsakademikern fehlen bisher weitgehend. Ausgehend vom Identitätsbegriff des symbolischen Interaktionismus analysiert Heike Welte diesen Einstiegsprozess mit Hilfe des Prozessmodells organisationaler Sozialisation, das drei Phasen unterscheidet. Die Autorin stellt Einflussfaktoren vor und bei Eintritt in eine Organisation sowie bei der Integration und Stabilisierung der Identität anhand von Fallbeispielen aus dem Personalbereich vor.

Keywords

Arbeit Beruf Berufseinstieg Berufsrolle Berufswahl Betriebswirt Betriebswirtschaft Organisation Personal Personalauswahl Personalpolitik Universität Wirtschaft Wirtschaftslehre soziale Integration

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-08209-5
  • Copyright Information Deutscher Universitäts-Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1999
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-0442-1
  • Online ISBN 978-3-663-08209-5
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods