Der pikarische Moralist

A. V. Thelens antifaschistischer Roman „Die Insel des zweiten Gesichts“

  • Authors
  • Michael Neumann

Part of the Literaturwissenschaft/Kulturwissenschaft book series (LWKW)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Michael Neumann
    Pages 25-58
  3. Michael Neumann
    Pages 59-86
  4. Michael Neumann
    Pages 87-111
  5. Michael Neumann
    Pages 112-143
  6. Michael Neumann
    Pages 144-163
  7. Back Matter
    Pages 164-224

About this book

Introduction

A. V. Thelens Roman "Die Insel des zweiten Gesichts" wurde bislang vom literarischen Fachpublikum unterschätzt. Dies liegt zum einen in der Tatsache begründet, dass der Roman überwiegend als Autobiographie rezipiert wurde, zum anderen fehlt es an Untersuchungen zur kritischen Reflexion des Faschismus. Michael Neumann analysiert den Roman in seiner komplexen ästhetischen Strukturierung und relativiert die kategoriale Dichotomie von Realität und Fiktion. Des Weiteren arbeitet der Autor die Bezüge zum Schelmenroman heraus. Der pikarische Held wird als moralischer Widerständler im Kontext totalitärer Tendenzen der bürgerlichen Gesellschaft anhand von ausgewählten Beispielen vergleichend konturiert.

Keywords

Identität Kulturwissenschaft Literaturwissenschaft Literaturwissenschaft/Kulturwissenschaft

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-08182-1
  • Copyright Information Deutscher Universitäts-Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2000
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-4408-3
  • Online ISBN 978-3-663-08182-1
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods