Advertisement

Organisierte Kriminalität und soziale Kontrolle

Auswirkungen in der BRD

  • Authors
  • Jan Wessel

Part of the DUV Sozialwissenschaft book series (DUVSW)

About this book

Introduction

Trotz seiner relativen Neuheit hat das Phänomen organisierte Kriminalität in der Öffentlichkeit, vor allem in den Medien, größte Beachtung gefunden. Es hat zu grundlegenden Reorganisierungsmaßnahmen im Polizeiapparat geführt und neue Gesetze und Novellierungen bestehender Rechtsnormen induziert. Gleichzeitig werden Entwicklung und Prozess organisierter Kriminalität äußerst kontrovers diskutiert.

Auf der Basis soziologischer Theorien mittlerer Reichweite erarbeitet Jan Wessel eine realistische Gesamtdiagnose des quantitativen und qualitativen Bedrohungspotenzials dieser Kriminalitätsform und analysiert Gefahren und Fehlentwicklungen des staatlichen Überwachungsapparates aus wissenssoziologischer und begriffsanalytischer Sicht. Die Ergebnisse der Untersuchung bilden eine Grundlage für die anstehende Evaluationsforschung der in den 90er Jahren eingeführten gesetzlichen und institutionellen Innovationen, die bis zu Verfassungsänderungen geführt haben.

Keywords

Anthropologie Innere Sicherheit Kriminalität Polizei Sicherheit Soziologie

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-08081-7
  • Copyright Information Deutscher Universitäts-Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2001
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-4441-0
  • Online ISBN 978-3-663-08081-7
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Finance, Business & Banking
Consumer Packaged Goods