Trittbrettfahrerverhalten im Team

  • Authors
  • Dimitrios Dosis

Part of the Wirtschaftswissenschaft book series (EBS, volume 34)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIX
  2. Einleitung

    1. Dimitrios Dosis
      Pages 1-4
    2. Dimitrios Dosis
      Pages 5-6
    3. Dimitrios Dosis
      Pages 7-16
  3. Beschreibung und Erklärung des Teamproblems

    1. Dimitrios Dosis
      Pages 17-52
  4. Modell zur Ableitung von Gestaltungsprinzipien

  5. Zusammenfassung, Reflexion und Ausblick

  6. Back Matter
    Pages 215-239

About this book

Introduction

Trittbrettfahrer sind allgegenwärtig. Wer hat sich nicht schon einmal darüber geärgert, dass sein Teamkollege im gleichen Umfang am Teambonus partizipiert, aber effektiv weniger zum Teamergebnis beigesteuert hat als man selbst?

Dimitrios Dosis führt Forschungsergebnisse aus der Verhaltenstheorie und der Rational-Choice-Theorie zusammen, entwickelt ein Gestaltungsmodell und wendet die Resultate zur Bewältigung von Trittbrettfahrerverhalten in Teams an. Das vorliegende Buch richtet sich an all diejenigen, die sich im beruflichen Alltag gegen Trittbrettfahrer zur Wehr setzen wollen, und an solche, die sich mit dieser Thematik aus wissenschaftlicher Perspektive beschäftigen. Sehr wohl können die Untersuchungsergebnisse aber auch dazu genutzt werden, sich geschickt eine Position als Trittbrettfahrer aufzubauen. Schließlich kann Trittbrettfahrerverhalten aus individueller Sicht ein durchaus lohnenswerter Zustand sein.

Keywords

Free Riding Hidden action Moral Hazard Team Teamproblem Trittbrettfahrer Forschung Integration Verhaltenstheorie Verhaltenswissenschaft

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-663-07925-5
  • Copyright Information Deutscher Universitäts-Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2002
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-0617-3
  • Online ISBN 978-3-663-07925-5
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods