Advertisement

Westliche Regierungssysteme

Parlamentarismus, präsidentielles und semi-präsidentielles Regierungssystem

  • Authors
  • Jürgen Hartmann

Part of the Grundwissen Politik book series (GPOL, volume 29)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-9
  2. Jürgen Hartmann
    Pages 11-13
  3. Jürgen Hartmann
    Pages 49-97
  4. USA
    Jürgen Hartmann
    Pages 99-161
  5. Jürgen Hartmann
    Pages 163-203
  6. Jürgen Hartmann
    Pages 205-212
  7. Back Matter
    Pages 213-223

About this book

Introduction

Das Buch wendet sich an Studierende der Politikwissenschaft, die einen ersten Zugang zur ländervergleichenden Politikwissenschaft suchen. Als Einführungsgegenstand eignen sich besonders die Institutionen bekannter größerer Länder vom vertrauten Zuschnitt der westlichen Demokratien. Großbritannien, die USA und Frankreich verkörpern prototypisch die Erscheinungsformen des parlamentarischen, präsidentiellen und semi-präsidentiellen Regierungssystems. Sie stehen im Mittelpunkt des Buches. Ein einleitendes Kapitel stellt die Typologie der Regierungssysteme vor und leuchtet den ideengeschichtlichen Hintergrund repräsentativer Herrschaftsformen aus. Für jedes der exemplarisch betrachteten Regierungssysteme werden die historische Entwicklung sowie der Aufbau und die Wirkungsweise des Parlaments, der Regierung, der Ministerialbürokratie und der Verfassungsgerichtsbarkeit dargelegt. In einem zweiten Schritt werden die Grundzüge des Parteien- und Verbändesystems skizziert. Abschließend werden kurz Variationen des betreffenden Regierungssystems in anderen Ländern erörtert. Das Buch eignet sich auch als Einführung in das britische, in das US-amerikanische und in das französische Regierungssystem.

Keywords

Frankreich Großbritannien Parlamentarismus Präsidentialismus USA Vergleichende Politikwissenschaft Vergleichende Regierungslehre

Bibliographic information